iOS 11: Jailbreak für die Beta bereits vorhanden

Her damit9
iOS 11 wurde anscheinend ziemlich rasch geknackt
iOS 11 wurde anscheinend ziemlich rasch geknackt(© 2017 Twitter/SparkZheng)

Apple will sein neues Betriebssystem erst in Monaten veröffentlichen, das Interesse an iOS 11 ist jedoch so groß, dass Tüftler mit Hochdruck an der Beta arbeiten, um sich vollen Zugriff auf das vermeintlich geschlossene System zu verschaffen. Einem Entwickler ist der Jailbreak bereits gelungen.

Auf der Mobile Security Conference 2017 in Shanghai stellten Entwickler einen funktionierenden Jailbreak der jüngsten iOS 11 Beta 2 Firmware vor, berichtet Redmond Pie. Min Zheng bestätigt via Twitter, dass auf der MOSEC geknackte Versionen von iOS 11 und auch iOS 10.3.2 gezeigt wurden. Zheng ist leitender Sicherheitsingenieur bei Alibaba.

Schließt Apple die Lücke?

Der erfolgreiche Schritt soll auf Liang Chen vom Tencent Keen Lab zurückgehen, der seine Arbeit auf verschiedenen Apple-Smartphones demonstrierte. Ob das Institut, das sich hochmoderne Sicherheitsforschung auf die Fahnen geschrieben hat, den Jailbreak demnächst veröffentlicht, ist nicht bekannt. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass die Entwickler ihre Erkenntnisse an Apple weiterreichen, damit der Konzern aus Cupertino die offensichtliche Sicherheitslücke bis zum Release im Herbst schließen kann.

Apple hat in der zweiten Beta-Version von iOS 11 einige Fehler ausgebessert und neue Funktionen freigeschaltet. Unter anderem der "Beim Fahren nicht stören"-Modus wurde integriert, die Foto-App aktualisiert und die Einbindung von Drittanbieter-Cloud-Diensten in die Dateien-App umgesetzt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra: Kann Samsung das iPhone 11 Pro Max im Akku­test besie­gen?
Lars Wertgen
Auch das Galaxy S20 Ultra hält nicht so lange durch wie das iPhone 11 Pro Max
Das iPhone 11 Pro Max hielt im Akku-Vergleich bisher länger durch als jedes andere Top-Handy. Das Samsung Galaxy S20 Ultra will dies ändern.
iPhone 9: Release doch in weni­gen Tagen? Apple könnte alle über­ra­schen
Lars Wertgen
Her damit12Das iPhone 9 befindet sich wegen des Cornavirus auf einer Odyssee (Foto: iPhone SE Concept)
Das Hin und Her um den Release des iPhone 9 geht weiter. Nun gibt es neue Hinweise, die wieder auf einen baldigen Marktstart hoffen lassen.
Apple veröf­fent­licht Coro­na­vi­rus-App: Das bietet das Selbst­dia­gnose-Tool
Claudia Krüger
Apple veröffentlicht Coronavirus-App
Auch Apple gehört jetzt zu den Anbietern einer COVID-19 App: Die Anwendung beinhaltet ein Selbstdiagnose-Tool und allgemeine Coronavirus-Infos.