iOS 12: Beta liefert Hinweis auf iPad mit 3D-Gesichtserkennung

Der Nachfolger des iPad 2018 (Bild) könnte eine 3D-Kamera für Face ID erhalten
Der Nachfolger des iPad 2018 (Bild) könnte eine 3D-Kamera für Face ID erhalten(© 2018 CURVED)

Im Rahmen der WWDC 2018 hat Apple iOS 12 erstmals präsentiert. Mittlerweile gibt es auch schon eine Beta von der neuen Betriebssystem-Version. Diese liefert einen Hinweis darauf, welche Neuerungen Apple für die iPad-Reihe planen könnte: Offenbar soll eines der künftigen Tablets eine 3D-Gesichtserkennung wie das iPhone X erhalten.

Der Entwickler Guilherme Rambo hat sich mit dem Beta-Code von iOS 12 beschäftigt und dabei eine Neuerung in der Variante für Tablets entdeckt. Auf Twitter zeigt er, dass sich in den Einstellungen für das iPad mehrere Buttons verbergen, die auf Face ID hinweisen. So sei die Option zur Einrichtung der 3D-Gesichtserkennung vorhanden, ebenso weitere Menüpunkte, die mit dem Feature zusammenhängen.

Feature noch in Arbeit

Zuvor tauchte Face ID im Code für iPad anscheinend nicht auf, weshalb die Einstellungen offenbar ein Hinweis darauf sind, dass eines der künftigen Tablet-Modelle eine 3D-Kamera auf der Vorderseite erhält. Allerdings sei im Beschreibungstext der Optionen noch von einem iPhone die Rede, die Zeilen wurden wohl noch nicht angepasst. Demnach arbeitet Apple erst noch an der Einführung von Face ID für das iPad. iOS 12 wird voraussichtlich erst im Herbst 2018 erscheinen – es ist also nicht verwunderlich, dass die Entwickler noch an der Neuerung arbeiten.

Sollte Apple eine 3D-Gesichtserkennung für künftige Tablets planen, bleibt die Frage, welche Modelle diese erhalten könnten. Denkbar wäre es, wenn die iPad-Pro-Reihe mit dem Feature versehen wird. Schon zuvor hat ein Gerücht darauf hingedeutet. Dadurch könnten sich die Premium-Geräte noch stärker von dem "herkömmlichen" iPad unterscheiden. Bislang ist Face ID nur im teuersten Smartphone von Apple, dem iPhone X, verbaut. Das könnte sich 2018 aber noch ändern.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs Max: Akku hält länger als bei Pixel 3 XL und Galaxy Note 9
Christoph Lübben
Das iPhone Xs Max hat wohl eine lange Akkulaufzeit
Das iPhone Xs Max hat einen kleineren Akku als einige Top-Geräte mit Android. Dennoch bietet das iOS-Smartphone wohl eine lange Akkulaufzeit.
Neues Knie oder neue Hüfte? Apple Watch soll künf­tig helfen
Michael Keller
Die Apple Watch Series 4 soll auch als Gesundheits-Wearable dienen
Die Apple Watch Series 4 soll künftig ganz bestimmten Patienten helfen: Das Wearable wird nun nach chirurgischen Eingriffen getestet.
iPhone 2019 soll ebenso wasser­dicht werden wie iPhone Xr
Lars Wertgen2
Die aktuelle iPhone-Generation ist ebenfalls nach IP68 zertifiziert
iPhone Xr, Xs und Xs Max sind nach IP68 zertifiziert. Die iPhone-2019-Modelle sollen ebenfalls staub- und wasserdicht werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.