iOS 8.1.1: Release des Updates steht unmittelbar bevor

Her damit !91
Nicht mehr benötigte Apps komplett löschen schafft Speicherplatz.
Nicht mehr benötigte Apps komplett löschen schafft Speicherplatz.(© 2014 CURVED Montage)

Der Download von iOS 8.1.1 könnte jeden Moment freigegeben werden. Es verdichten sich die Anzeichen, dass Apple das Update offenbar noch in dieser Woche veröffentlichen wird. Laut iClarified hat ein angeblicher Apple-Mitarbeiter verlauten lassen, dass der Release von iOS 8.1.1 kurz bevorstünde. Damit wäre auch ein iOS 8-Jailbreak nicht mehr möglich.

Wie iClarified berichtet, lässt sich die Beta-1-Version von iOS 8.1.1 nicht mehr auf Testgeräten installieren, wobei eine Beta 2 gleichzeitig nicht zur Verfügung steht. Normalerweise ist dies ein Zeichen dafür, dass die Freigabe der fertiggestellten Version unmittelbar bevorsteht.

Außerdem gibt ein vermeidlicher Apple-Mitarbeiter an, intern über die iOS 8.1.1-Veröffentlichung informiert worden zu sein: "Bin gerade von der Arbeit zurück und wir wurden heute in einem Meeting darüber informiert, dass das offizielle iOS 8.1.1-Update noch in dieser Woche verteilt werden soll", so der angebliche Insider. Weiterhin rät er, deshalb jetzt noch schnell auf iOS 8.1 zu aktualisieren, bevor sich das Fenster schließt und nur noch die Nachfolgeversion installiert werden kann.

iOS 8.1.1 schließt Sicherheitslücken

Ein sogenannter Jailbreak wird nach dem Update aller Voraussicht nach nicht mehr möglich sein, da iOS 8.1.1 unter anderem die Sicherheitslücke schließen soll, die diesen bisher noch ermöglicht. Wer die Freiheit für sein gejailbreaktes iPhone 6 also behalten möchte, sollte die Finger vom iOS 8.1.1-Update lassen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.