iOS 8.1.1: Release des Updates steht unmittelbar bevor

Her damit !91
Nicht mehr benötigte Apps komplett löschen schafft Speicherplatz.
Nicht mehr benötigte Apps komplett löschen schafft Speicherplatz.(© 2014 CURVED Montage)

Der Download von iOS 8.1.1 könnte jeden Moment freigegeben werden. Es verdichten sich die Anzeichen, dass Apple das Update offenbar noch in dieser Woche veröffentlichen wird. Laut iClarified hat ein angeblicher Apple-Mitarbeiter verlauten lassen, dass der Release von iOS 8.1.1 kurz bevorstünde. Damit wäre auch ein iOS 8-Jailbreak nicht mehr möglich.

Wie iClarified berichtet, lässt sich die Beta-1-Version von iOS 8.1.1 nicht mehr auf Testgeräten installieren, wobei eine Beta 2 gleichzeitig nicht zur Verfügung steht. Normalerweise ist dies ein Zeichen dafür, dass die Freigabe der fertiggestellten Version unmittelbar bevorsteht.

Außerdem gibt ein vermeidlicher Apple-Mitarbeiter an, intern über die iOS 8.1.1-Veröffentlichung informiert worden zu sein: "Bin gerade von der Arbeit zurück und wir wurden heute in einem Meeting darüber informiert, dass das offizielle iOS 8.1.1-Update noch in dieser Woche verteilt werden soll", so der angebliche Insider. Weiterhin rät er, deshalb jetzt noch schnell auf iOS 8.1 zu aktualisieren, bevor sich das Fenster schließt und nur noch die Nachfolgeversion installiert werden kann.

iOS 8.1.1 schließt Sicherheitslücken

Ein sogenannter Jailbreak wird nach dem Update aller Voraussicht nach nicht mehr möglich sein, da iOS 8.1.1 unter anderem die Sicherheitslücke schließen soll, die diesen bisher noch ermöglicht. Wer die Freiheit für sein gejailbreaktes iPhone 6 also behalten möchte, sollte die Finger vom iOS 8.1.1-Update lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller3
Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.
USB 3.2 ange­kün­digt: So schnell ist der neue Stan­dard
Smartphones wie das Galaxy S8 sind mit USB-C ausgestattet – aber nicht mit USB 3.2
Der neue Standard USB 3.2 ist offiziell – und unterstützt hohe Datenübertragungsraten über mehrere Leitungen gleichzeitig.
Watch­box: RTL star­tet kosten­lo­ses Stre­a­ming-Ange­bot mit Werbung
1
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet
Legal streamen ohne Abonnement: Watchbox von RTL ist eine kostenlose Alternative zu Netflix und Amazon Prime Video – aber mit nur wenigen Top-Filmen.