iOS 8.3: Hacker stellen Jailbreak vor

Her damit !115
iOS 9 soll angeblich Jailbreak-sicher sein – ob das stimmt, wird sich zeigen
iOS 9 soll angeblich Jailbreak-sicher sein – ob das stimmt, wird sich zeigen(© 2015 CC: Flickr/Danko8321)

iOS 8.3-Jailbreak rückt in greifbare Nähe: Die chinesischen Hacker des Pangu-Teams scheinen das mobile Apple-Betriebssystem abermals geknackt zu habe. Eine Demonstration ihres Schaffens lieferten sie kürzlich auf der Mobile Security Conference (MOSEC) in Shanghai, berichtet iPhone Hacks.

Wie Team-Mitglied Daniel_k4 über seinen Weibo-Account bekannt gab, ist es seinem Team gelungen, die Sicherheitssperren von iOS 8.3 zu umgehen. Trotz Erfolg soll der Jailbreak-Release erst nach dem Launch von iOS 8.4 erfolgen, der für Ende Juni erwartet wird. Bislang ist nur eine Beta erhältlich, doch auch hier sind findige Hackern bereits dabei, einen Jailbreak zu entwickeln.

Jailbreak für iOS 8.4 ebenfalls bereits in Arbeit

So zeigt ein Video von i0n1c bereits erste Erfolge für einen Jailbreak von iOS 8.4, gänzlich abgeschlossen sind die Arbeiten allerdings noch nicht. Bis zum Erscheinen dürften manche Sicherheitslücken zudem noch geschlossen werden. Dennoch fand sich bisher immer ein Weg, um Einschränkungen für den Zugriff auf ein iPhone zu beseitigen.

Unterdessen arbeitet Apple bereits mit Hochdruck an iOS 9. Dessen Release dürfte zwar noch etwas hin sein, detaillierte Informationen sind aber bereits für die WWDC geplant, die vom 8. bis 12. Juni stattfindet. Ein Livestream für die Vorstellung ist bereits geplant. Angeblich soll iOS 9 Jailbreak-sicher sein. Wir sind uns hingegen sicher, dass sich Hacker wie das Pangu Team lieber erst mal selbst davon überzeugen möchten, bevor sie die Flinte ins Korn werden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Star­tet Apples Stre­a­ming-Dienst doch erst im Herbst 2019?
Lars Wertgen
Apple will sein Entertainment-Angebot (hier Apple TV) künftig erweitern
Kleiner Dämpfer für alle, die Apples Streaming-Dienst entgegenfiebern. Der Startschuss verzögert sich angeblich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.