iOS 9 soll iPhone 6s & Co. Jailbreak-sicher machen – aber kann es das?

Peinlich !82
Wird iOS 9 die Jailbreak-Community auf den Kopf stellen?
Wird iOS 9 die Jailbreak-Community auf den Kopf stellen?(© 2015 CURVED)

Angeblich werden iPhone 6s und Co. dank iOS 9 sicherer denn je – angeblich auch gegen Jailbreaks. Das Aufkommen der Gerüchte über Apples neuen "Rootless"-Ansatz rief zahlreiche Zweifel auf den Plan, ob es in Zukunft überhaupt noch möglich sein würde, einen Jailbreak umzusetzen. Die Zweifel sind durchaus begründet, aber kein Grund zum Verzagen.

Besagte iOS 9-Gerüchte sprechen davon, dass Apple selbst Nutzern mit Administrator-Rechten den Zugriff auf bestimmte Kernbereiche seines Betriebssystems verwehren wird. Die Kollegen von iDownloadBlog haben den Jailbreak-Experten iH8sn0w konsultiert und etwas Licht ins Dunkel gebracht. Demnach sollte die angebliche Einschränkung der sogenannten Root-Rechte dem Jailbreak selbst wenig anhaben. Seit iOS 7.1 habe kein Jailbreak mehr einen Root-Zugang benötigt. Warum sollte das mit iOS 9 anders werden?

Nicht der Jailbreak ist das Problem, sondern Cydia

Allerdings gibt der Bericht zu bedenken, dass einige typische Jailbreak-Anwendungen sehr wohl auf Root-Zugang angewiesen sind. Allen voran ist da der alternative App Store Cydia zu nennen. Dieser wird üblicherweise mit jedem Jailbreak vorinstalliert und eröffnet Zugang zu unzähligen Apps und Tweaks, die in Apples kontrolliertem Ökosystem nicht möglich oder nicht erwünscht sind. Die Herausforderung wird demnach nicht sein, iOS 9 zu knacken. Vielmehr scheint fraglich, ob künftige Jailbreaks noch dieselben Möglichkeiten bieten können wir bisherige Versionen.

Vermutlich freut sich die Jailbreak-Community sogar schon auf die neue Herausforderung. Bereits in der Vergangenheit wurden Jailbreaks nach Apples stetigen Sicherheits-Updates als unmöglich abgeschrieben – nur damit dann doch ausnahmslos jedes Betriebssystem bis einschließlich iOS 8.1.2 doch noch geknackt wurde. Und der iOS 8.3-Jailbreak wird vermutlich nur deshalb zurückgehalten, weil schon iOS 8.4 auf dem Plan steht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 kommt angeb­lich mit Gesichts­er­ken­nung und über­ar­bei­te­tem 3D Touch
Christoph Groth9
Weg damit !57Ein Edge-Display im iPhone 8 wie in diesem inoffiziellen Konzept erfordert offenbar einige Anpassungen
Gesichtserkennung und neues 3D Touch – weil das iPhone 8 mit einem gekrümmten OLED-Display ausgestattet ist. Davon geht Apple-Kenner Ming-Chi Kuo aus.
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !11Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Xperia XZ und X Perfor­mance erhal­ten Sicher­heits­up­date für Januar
Michael Keller
Unfassbar !8Das aktuelle Update soll auf dem Xperia XZ alle bekannten Sicherheitslücken stopfen
Sony stellt Googles Sicherheitsupdate von Januar 2017 zur Verfügung: zunächst für das Xperia XZ und das Xperia X Performance.