iOS 8.3 soll das Tippen vereinfachen

Supergeil !32
Neben Siri bekommt auch die Tastatur durch iOS 8.3 eine Frischzellenkur
Neben Siri bekommt auch die Tastatur durch iOS 8.3 eine Frischzellenkur(© 2015 CURVED)

Keine Macht der Punkt-Taste! Mit iOS 8.3 scheint Apple endlich ein Problem zu beheben, das iPhone-Nutzer schon seit Jahren beschäftigt – nämlich eine zu kleine Leertaste. 

Wie MacRumors berichtet, hat Apple in der iOS 8.3 Beta die Benutzerfreundlichkeit der Tastatur verbessert und behebt damit endlich ein Problem, das den iPhone-Besitzern schon lange das Leben beziehungsweise das Tippen erschwert. Vor allem iPhone 6 Plus-Nutzer beklagen sich vehement darüber, dass sie in Safari immer versehentlich auf die Punkt-Taste tippen, obwohl sie eigentlich ein Leerzeichen eingeben wollten. Letztere war den meisten bislang einfach zu klein. Das.Ergebnis.sieht.dann.oft.so.ähnlich.aus.wie.dieser.Satz.

iOS 8.3 bereitet unerwünschten Punkten ein Ende

Doch damit ist jetzt Schluss. Denn im Zuge des iOS 8.3-Updates spendiert Apple der Leertaste eine ansehnliche Vergrößerung und verkleinert im Gegenzug die sich daneben befindliche Punkt-Taste. Diese Maßnahme dürfte viele iPhone-Nutzer freuen. Neben dem neuen Bedienkomfort für die Tastatur beinhaltet die iOS 8.3 Beta auch noch einige andere frische Features.

Siri spricht beispielsweise einige neue Sprachen. Dazu zählen unter anderem Russisch, Türkisch oder Holländisch. Zudem sind erneut die Multikulti-Emoji mit an Bord, die bereits seit der zweiten Beta Teil des Betriebssystems sind. Wer sich für die iOS 8.3 Beta registrieren will, kann dies bereits auf der Apple-Homepage für das Beta-Software-Programm tun.


Weitere Artikel zum Thema
Exper­ten: Xiaomi Mi9 macht bessere Fotos als iPhone Xs Max
Christoph Lübben
Die drei Kameralinsen des Xiaomi Mi9 machen offenbar gute Fotos und Videos
Das Xiaomi Mi9 hat offenbar eine sehr gute Kamera für Fotos und Videos: Selbst das iPhone Xs Max soll unterlegen sein.
WhatsApp für iOS: Schutz durch Face ID und Touch ID teil­weise umgeh­bar
Christoph Lübben
WhatsApp könnt ihr mit Face ID und Touch ID auf dem iPhone sichern – offenbar aber nur teilweise
WhatsApp hat eine Sicherheitslücke: Über einen Trick könnt ihr im Messenger die Abfrage von Face ID oder Touch ID wohl umgehen.
Apple Watch: Luxus-Vari­ante bekommt neue Watch­fa­ces
Lars Wertgen
Apple bietet neben seiner Standard-Smartwatch traditionell auch Luxus-Varianten wie die Apple Watch Hermès an
Auf der Apple Watch Hermès könnt ihr künftig aus noch mehr Watchfaces auswählen. In der Beta von watchOS 5.2 sind neue Zifferblätter aufgetaucht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.