Siri-Bug in US-Version von iOS 8: Aufforderung zum Laden führt zu Notruf

Peinlich !11
Siri versteht nicht immer alles – und manchmal auch einfach falsch
Siri versteht nicht immer alles – und manchmal auch einfach falsch(© 2014 CURVED Montage)

Siri legt offenbar ein recht kurioses Verhalten an den Tag, wenn Ihr sie auf Englisch darum bittet, den Akku zu 100 Prozent aufzuladen, berichtet The Verge. Natürlich ist die Aufforderung selbst auch nicht sehr sinnvoll, da ein iPhone 6 genau wie jedes andere Modell von Apple sich auflädt, wenn es über ein Netzteil Energie erhält. Siri das Aufladen zu befehlen, kann allerdings unangenehme Folgen mit sich bringen.

Bittet Ihr sie mit den Worten "Charge my phone 100 percent" darum, ihr Zuhause, also Euer iPhone, zu 100 Prozent aufzuladen, wählt die hilfsbereite KI-Assistentin nämlich den US-Notruf. Solltet Ihr Euch in den USA befinden und das Smartphone die Verbindung aufbauen, habt Ihr nun noch fünf Sekunden Zeit, den Vorgang abzubrechen.

Siri versteht unter iOS 8 nur die Hälfte

Da Siri sich auf einem iPhone mit installierter iOS 9-Beta dem Bericht zufolge weniger schreckhaft verhält und eben nicht den Notruf wählt, wenn Ihr sie um das Aufladen des Akkus bittet, schlussfolgerte The Verge zunächst, dass es sich um einen Bug von iOS 8 handelt. Ganz falsch ist dies eigentlich auch nicht, jedoch basiert das kuriose Fehlverhalten der virtuellen Assistentin offenbar auf der Art und Weise, wie sie Sätze versteht.

Siri versucht nämlich zunächst ihre Aufgabe aus einem gesprochenen Satz herauszuhören. Da sie keine Kontrolle über das Aufladen des iPhone hat, kann sie mit dem Wort "Charge" nichts anfangen, während "my" genau wie "100 percent" schlichtweg kein Befehl ist. "Phone" erkennt Siri allerdings als Aufforderung, jemanden anzurufen – und eine Nummer liefert Ihr ja auch direkt hinterher. Bittet Ihr Siri in den USA auf Englisch Euer iPhone auf 911 Prozent anzurufen, wird die Assistentin ebenfalls den Notruf wählen. "911" ist dort schließlich die allgemeine Notrufnummer und in den Ohren von Siri sagt Ihr nichts anderes als "Bla Bla Rufe 911 an Bla".


Weitere Artikel zum Thema
Apple Maps lässt Euch mit ARKit in VR durch Häuser­schluch­ten flie­gen
Michael Keller
Apple Maps könnte unter iOS 11 Virtual-Reality-Ansichten ermöglichen
Apples ARKit erlaubt spektakuläre Erweiterungen für Apple Maps – die ein Entwickler nun offenbar in der zweiten Beta von iOS 11 gefunden hat.
Analyst ist sich sicher: AirPods haben mehr Poten­zial als die Apple Watch
Die AirPods haben offenbar großes Zukunftspotenzial
Apple AirPods könnten für das Unternehmen bald wichtiger als die Apple Watch sein. Das zumindest behaupten Analysten.
Galaxy Note 7 "Fandom Edition": Verkauf star­tet am 7. Juli
1
Recyceln statt verschrotten: Das Galaxy Note 7 kommt zurück
Das Note 7 kommt als "Fandom Edition" zurück auf den Markt. Vorerst aber wohl nur in Südkorea.