Siri-Bug in US-Version von iOS 8: Aufforderung zum Laden führt zu Notruf

Peinlich !11
Siri versteht nicht immer alles – und manchmal auch einfach falsch
Siri versteht nicht immer alles – und manchmal auch einfach falsch(© 2014 CURVED Montage)

Siri legt offenbar ein recht kurioses Verhalten an den Tag, wenn Ihr sie auf Englisch darum bittet, den Akku zu 100 Prozent aufzuladen, berichtet The Verge. Natürlich ist die Aufforderung selbst auch nicht sehr sinnvoll, da ein iPhone 6 genau wie jedes andere Modell von Apple sich auflädt, wenn es über ein Netzteil Energie erhält. Siri das Aufladen zu befehlen, kann allerdings unangenehme Folgen mit sich bringen.

Bittet Ihr sie mit den Worten "Charge my phone 100 percent" darum, ihr Zuhause, also Euer iPhone, zu 100 Prozent aufzuladen, wählt die hilfsbereite KI-Assistentin nämlich den US-Notruf. Solltet Ihr Euch in den USA befinden und das Smartphone die Verbindung aufbauen, habt Ihr nun noch fünf Sekunden Zeit, den Vorgang abzubrechen.

Siri versteht unter iOS 8 nur die Hälfte

Da Siri sich auf einem iPhone mit installierter iOS 9-Beta dem Bericht zufolge weniger schreckhaft verhält und eben nicht den Notruf wählt, wenn Ihr sie um das Aufladen des Akkus bittet, schlussfolgerte The Verge zunächst, dass es sich um einen Bug von iOS 8 handelt. Ganz falsch ist dies eigentlich auch nicht, jedoch basiert das kuriose Fehlverhalten der virtuellen Assistentin offenbar auf der Art und Weise, wie sie Sätze versteht.

Siri versucht nämlich zunächst ihre Aufgabe aus einem gesprochenen Satz herauszuhören. Da sie keine Kontrolle über das Aufladen des iPhone hat, kann sie mit dem Wort "Charge" nichts anfangen, während "my" genau wie "100 percent" schlichtweg kein Befehl ist. "Phone" erkennt Siri allerdings als Aufforderung, jemanden anzurufen – und eine Nummer liefert Ihr ja auch direkt hinterher. Bittet Ihr Siri in den USA auf Englisch Euer iPhone auf 911 Prozent anzurufen, wird die Assistentin ebenfalls den Notruf wählen. "911" ist dort schließlich die allgemeine Notrufnummer und in den Ohren von Siri sagt Ihr nichts anderes als "Bla Bla Rufe 911 an Bla".


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apple bewirbt Selfie-Kamera mit Muhammad Ali
Michael Keller4
Apps Icons iPhone X
Apple hat einen neuen Spot zum iPhone X veröffentlicht. Darin sehen wir Beispiele für gelungene Selfies – untermalt von Muhammad Alis Stimme.
iPhone X: Nach­fol­ger könnte das kleinste Top-Gerät von Apple für 2018 sein
Christoph Lübben5
Das iPhone X hat ein 5,8-Zoll-Display
Will Apple größere Smartphones bauen? Angeblich wird der Nachfolger des iPhone X das kleinste Smartphone des Herstellers, das im Herbst 2018 kommt.
HomePod: Veröf­fent­li­chung steht offen­bar kurz bevor
Francis Lido2
Der HomePod soll bald erscheinen
Das Warten hat wohl bald ein Ende: Der HomePod erhält die FCC-Zertifizierung und könnte in Kürze auf den Markt kommen.