iOS 9.2 Beta 3 für Entwickler veröffentlicht: Release steht kurz bevor

Her damit !52
iPhone 6 Softwareaktualisierung
iPhone 6 Softwareaktualisierung(© 2015 CURVED)

Kaum ist die Beta 2 eine Woche alt, da schiebt Apple die iOS 9.2 Beta 3 hinterher. Neuerungen dürft Ihr keine erwarten, dafür einige Bugfixes, die beispielsweise den iCloud-Schlüsselbund betreffen. Die Vorab-Version steht Entwicklern und Teilnehmern des Beta-Programms als Download und per OTA-Update für iPhone 6s und Co. bereit.

Die iOS 9.3 Beta 3 beschränkt sich offenbar ausschließlich auf Fehlerbehebungen. So sind AppleInsider zufolge etwa Probleme bei der Kopplung eines iPhones mit der Apple Watch behoben. Wie es scheint, sind Apples Entwickler also mit dem Feinschliff des Codes beschäftigt, um das Betriebssystem-Update für den finalen Release vorzubereiten.

iOS 9.2 nicht nur auf iPhone 6s flüssiger

Die letzte Beta führte Verbesserungen bei der Betrachtung von Webseiten innerhalb von Apps ein. Insgesamt soll iOS 9.2 zudem wesentlich flüssiger laufen und etwa weniger Verzögerungen bei der App-Anzeige aufweisen. Die Verbesserungen gelten offenbar nicht nur für die aktuell Leistungsfähigsten Apple-Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus, sondern auch die Vorgängermodelle.

Erste Testvideos demonstrieren, dass iOS 9.2 auch auf einem iPhone 4s runder läuft als iOS 9.1. Für das iPhone 5s exisitert ebenfalls ein kurzer Film, der die bessere Performance veranschaulicht. Wann der Release von iOS 9.2 erfolgt, ist bislang nicht bekannt. Nach der nun erfolgten Veröffentlichung der Beta 3 dürfte der Rollout aber wohl nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !10Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.