iOS 9.2-Update aktiviert ungefragt das Live-Photo-Feature

Naja !10
Nach dem Update auf iOS 9.2 müsst Ihr das Live-Foto-Feature wieder manuell deaktivieren, sofern Ihr das denn wollt
Nach dem Update auf iOS 9.2 müsst Ihr das Live-Foto-Feature wieder manuell deaktivieren, sofern Ihr das denn wollt(© 2015 Apple)

Update mit Tücken: Apple hat erst unlängst mit iOS 9.2 die neueste Version seines Betriebssystems für mobile Geräte ausgerollt. Doch das Update bringt offenbar nicht nur Bug-Fixes und Verbesserungen für die Performance mit, sondern aktiviert auch selbstständig ein Feature.

So soll nach dem Update auf iOS 9.2 auf Geräten wie dem iPhone 6s oder dem iPhone 6s Plus das Live-Photo-Feature automatisch aktiviert sein – auch dann, wenn der Nutzer es zuvor manuell ausgeschaltet hat, berichtet The Loop. Die Funktion, bei der zu Bildern auch kurze Videos aufgenommen werden, kann mit zwei Handgriffen wieder deaktiviert werden. Viel schwerer wiegt eher der Umstand, dass Apple durch ein Update Einstellungen auf dem iOS-Gerät verändert – und das, ohne den Nutzer darüber zu informieren.

Bessere Browser-Unterstützung

Doch das Update auf iOS 9.2 bringt auch eine Menge Verbesserungen mit: So sollen mit der aktuellen Version beispielsweise In-App-Browser besser funktionieren, wie sie unter anderem von Facebook und Twitter angeboten werden. Eine weitere Neuerung ist, dass Ihr nun per passendem Apple-Adapter Fotos von Eurer Kamera direkt auf das iPhone übertragen könnt.

Des Weiteren wurde bekannt, dass sich das Update auf iOS 9.2 auch positiv auf das iPad Pro auswirken soll. Demnach behebt die neue iOS-Version endlich den Bug, der das Maxi-Tablet nach dem Aufladen mitunter abstürzen ließ. Somit müsst Ihr bei dem Gerät ab sofort einen Neustart nicht mehr durch einen sogenannten Hard Reset erzwingen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Star­tet Apples Stre­a­ming-Dienst doch erst im Herbst 2019?
Lars Wertgen
Apple will sein Entertainment-Angebot (hier Apple TV) künftig erweitern
Kleiner Dämpfer für alle, die Apples Streaming-Dienst entgegenfiebern. Der Startschuss verzögert sich angeblich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.