iOS 9.3: Neue Version für weitere ältere Geräte veröffentlicht

Peinlich !6
Die neue Version von iOS 9.3 richtet sich auch an das iPhone 5s
Die neue Version von iOS 9.3 richtet sich auch an das iPhone 5s(© 2014 CURVED)

Neues Update für ältere iPhones und iPads: Apple hat iOS 9.3 für Geräte wie das iPhone 5s und das iPad mini 2 (Retina) erneut herausgegeben. Mit der neuen Version des Betriebssystems soll das "Activation Lock"-Problem ausgeräumt werden.

Kurz nach dem Release von iOS 9.3 hatten zahlreiche Nutzer gemeldet, dass sie ihre Geräte nach dem Update nicht mehr starten konnten. Dieses Problem mit dem sogenannten "Activation Lock" betrifft in erster Linie ältere iPhones und iPads, wie zum Beispiel alle Apple-Smartphones bis zum iPhone 4s, die vor dem iPhone 6 erschienen sind. Mit Version 13E237 soll dieses Problem nun der Vergangenheit angehören, berichtet AppleInsider.

Alte und neue Bugs

Apple hat reagiert und das Update auf iOS 9.3 vor einigen Tagen für die älteren Geräte gestoppt. Nur kurz darauf erschien Version 13E236, die das Problem zumindest auf dem iPad 2 ausräumen soll. Die nun veröffentlichte Version richtet sich laut Caschys Blog nun auch an Besitzer anderer Geräte wie zum Beispiel das iPad Air, das iPad (4. Generation) und das erste iPad mini. Wenn Ihr von dem Bug betroffen seid, wird empfohlen, das Update über iTunes mit einem Rechner auf das mobile Gerät zu installieren.

Doch der "Activation Lock"-Bug ist offenbar nicht das einzige Problem, das iOS 9.3 mit sich bringt: So wurde erst unlängst bekannt, dass zahlreiche Links beim Antippen zum Absturz von Apps auf iPhones und iPads führen können. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob die Links im Browser, in Mails oder Nachrichten angewählt werden. Im Gegensatz zu dem Aktivierungs-Bug soll dieses Problem alle Geräte betreffen – ein weiteres Update wird für die nahe Zukunft erwartet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !5Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten
Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten2
Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.