iOS 9: Insider bestätigen Force Touch-Einbindung für iPhone 6s und Co.

Her damit !28
Apple bereitet iOS 9 offenbar auf ein iPhone 6s mit Force Touch vor
Apple bereitet iOS 9 offenbar auf ein iPhone 6s mit Force Touch vor(© 2015 CURVED)

Von einigen größeren Änderungen, die iOS 9 mit sich bringen wird, haben wir bereits im Verlauf der letzten Tage und Wochen gehört. Nun erfuhr 9to5Mac von Insider-Quellen auch nähere Details über einige kleinere Anpassungen, die Apples nächste Version des Mobile-Betriebssystems mit sich bringen soll. Hierzu zählt auch die Einbindung des für das iPhone 6s erwarteten Force Touch-Features.

Wie die Quellen bestätigt haben sollen, wird das iPhone 6s offenbar wirklich Apples Force Touch-Feature erhalten. Die Technik, die mit der Apple Watch eingeführt und wenig später auch beim neuen Retina MacBook und dem neuen Retina MacBook Pro Einzug hielt, erlaubt es dem Smartphone zwischen einfachen Berührungen und festem Drücken auf dem Display zu unterscheiden. Dem Bericht zufolge soll iOS 9 mit Force Touch kompatibel sein. Apple arbeite zudem aktuell daran, die Funktion auch für Drittentwickler von App Store-Apps verfügbar zu machen.

iPad-Version von iOS 9 scheint ebenfalls Force Touch zu unterstützen

In einigen Menüs von iOS 9 sollen Besitzer eines iPhone 6s Force Touch beispielsweise als Alternative zum langen Drücken und Halten von Schaltflächen nutzen können. Die Funktionsweise soll ansonsten der bei der Verwendung eines mit dem Feature ausgestatteten Trackpads aktueller MacBooks ähneln. Force Touch soll es iPhone 6s Besitzern mit iOS 9 zum Beispiel ermöglichen, in der Karten-App Markierungen zu setzen, in Medien-Wiedergabe-Apps gezielter zu spulen, oder im Kalender neue Termine anzulegen.

Wie es weiter heißt, soll die Einbindung von Force Touch in iOS 9 sich aber nicht nur auf das iPhone 6s beziehen. Auch die iPad-Version des Mobile Betriebssystems scheint demnach das Feature zu unterstützen. Ein Einsatz der Technik in zukünftigen iPads wie dem seit Langem erwarteten iPad Pro, erscheint damit noch wahrscheinlicher.


Weitere Artikel zum Thema
Today at Apple: Neue kosten­lose Work­shops in jedem Apple Store
Marco Engelien
Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.
Damit Nutzer das volle Potenzial ihrer Apple-Geräte ausreizen können, bietet Apple ab Mai 2017 neue kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.
Moto E4 und E4 Plus: Das sind die Specs
Michael Keller
So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen
Umfassender Leak zur Ausstattung von Moto E4 und E4 Plus: Diese Specs sollen die beiden Einsteiger-Smartphones mitbringen.