iOS 9: Insider bestätigen Force Touch-Einbindung für iPhone 6s und Co.

Her damit !28
Apple bereitet iOS 9 offenbar auf ein iPhone 6s mit Force Touch vor
Apple bereitet iOS 9 offenbar auf ein iPhone 6s mit Force Touch vor(© 2015 CURVED)

Von einigen größeren Änderungen, die iOS 9 mit sich bringen wird, haben wir bereits im Verlauf der letzten Tage und Wochen gehört. Nun erfuhr 9to5Mac von Insider-Quellen auch nähere Details über einige kleinere Anpassungen, die Apples nächste Version des Mobile-Betriebssystems mit sich bringen soll. Hierzu zählt auch die Einbindung des für das iPhone 6s erwarteten Force Touch-Features.

Wie die Quellen bestätigt haben sollen, wird das iPhone 6s offenbar wirklich Apples Force Touch-Feature erhalten. Die Technik, die mit der Apple Watch eingeführt und wenig später auch beim neuen Retina MacBook und dem neuen Retina MacBook Pro Einzug hielt, erlaubt es dem Smartphone zwischen einfachen Berührungen und festem Drücken auf dem Display zu unterscheiden. Dem Bericht zufolge soll iOS 9 mit Force Touch kompatibel sein. Apple arbeite zudem aktuell daran, die Funktion auch für Drittentwickler von App Store-Apps verfügbar zu machen.

iPad-Version von iOS 9 scheint ebenfalls Force Touch zu unterstützen

In einigen Menüs von iOS 9 sollen Besitzer eines iPhone 6s Force Touch beispielsweise als Alternative zum langen Drücken und Halten von Schaltflächen nutzen können. Die Funktionsweise soll ansonsten der bei der Verwendung eines mit dem Feature ausgestatteten Trackpads aktueller MacBooks ähneln. Force Touch soll es iPhone 6s Besitzern mit iOS 9 zum Beispiel ermöglichen, in der Karten-App Markierungen zu setzen, in Medien-Wiedergabe-Apps gezielter zu spulen, oder im Kalender neue Termine anzulegen.

Wie es weiter heißt, soll die Einbindung von Force Touch in iOS 9 sich aber nicht nur auf das iPhone 6s beziehen. Auch die iPad-Version des Mobile Betriebssystems scheint demnach das Feature zu unterstützen. Ein Einsatz der Technik in zukünftigen iPads wie dem seit Langem erwarteten iPad Pro, erscheint damit noch wahrscheinlicher.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für FaceTime: Google opti­miert Video-Chat Duo fürs iPad
Guido Karsten
Wie Apples FaceTime ermöglicht auch Google Duo Videochats mit euren Kontakten
Google hat seinen Messenger Google Duo nun auch für Apples iPad-Reihe optimiert. Die neue App ist bereits kostenlos im App Store erhältlich.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So soll das iPad Pro (2018) ausse­hen
Francis Lido2
Jüngsten Gerüchten zufolge besitzt das iPad Pro (2018) – hier im Konzept – keine Notch
In Kürze soll Apple das iPad Pro (2018) vorstellen. Ein neues Bild zeigt das Tablet angeblich bereits in einer Hülle.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.