Auch das iPad Pro soll Force Touch bekommen

Her damit !34
Die große Unbekannte: das iPad Pro
Die große Unbekannte: das iPad Pro(© 2014 CURVED)

Informations-Nachschub zum iPad Pro: Eine Quelle aus dem Apple-Umfeld hat den Kollegen von Apple Insider interessante Details über das kommende Riesen-Tablet aus Cupertino verraten, die einige innovative Veränderungen ankündigen.

Bis das iPad Pro offiziell das Licht der Welt erblickt, dauert es zwar noch eine ganze Weile, doch bereits jetzt will ein Insider Genaueres über das Tablet erfahren haben. Demnach soll es sich um ein 12,9-Zoll-Gerät handeln, das mit NFC-Unterstützung daherkommt, sodass es als Zahlungsempfangsterminal für Apple Pay dienen könnte. Auch eine Verbesserung im Zusammenspiel mit Zubehör wäre dadurch möglich. So plane Apple auch einen Bluetooth-Stylus mit druckempfindlicher Eingabefunktion.

iPad Pro soll Force Touch bekommen

Darüber hinaus soll auch das Display über Apples Force Touch-Technik der Apple Watch verfügen, welche höchstwahrscheinlich ebenso im iPhone 6s ihre Verwendung findet. Dabei reagiert die Benutzeroberfläche nicht nur auf Berührungen, sondern auch auf unterschiedlich starken Druck der Fingerspitzen. Zudem soll das iPad Pro einen USB-Typ-C-Anschluss bekommen. Dabei ist allerdings noch nicht klar, ob dieser den Lightning-Anschluss bisheriger iPads ersetzt oder als Zusatzoption integriert wird.

Abschließend gibt der Insider noch ein etwas weniger überraschendes Ausstattungsmerkmal preis. So soll das iPad Pro einen A-Serien-Prozessor der nächsten Generation bekommen. Im aktuellen iPad Air 2 sorgt bereits ein A8X-Chip für die nötige Power. Neue Angaben über einen eventuellen Release-Termin für das iPad Pro gibt es weiterhin noch nicht. Gerüchten zufolge soll das Tablet allerdings erst nach dem iPhone 6s-Release erscheinen. Alle weiteren Infos zum Riesen-Tablet entnehmt Ihr unserer Gerüchte-Übersicht zum iPad Pro.

Weitere Artikel zum Thema
Neue Apple Watch, iPad Pro und Mac mini: Das soll Apple für 2018 planen
Francis Lido6
Der Homebutton soll bei den kommenden iPad-Pro-Modellen wegfallen
Apple wird im Herbst angeblich zwei iPad-Pro-Modelle mit Face ID veröffentlichen. Es sollen auch größere Apple Watches und vieles mehr kommen.
iPhone X und iPad Pro gewin­nen Auszeich­nung für ihr Display
Francis Lido
Supergeil !9Der OLED-Bildschirm des iPhone X überzeugt auch Fachleute
iPhone X und iPad Pro gewinnen bei den Display Industry Awards in zwei Kategorien. Großen Anteil daran haben die Technologien True Tone und ProMotion.
Apple Music offline nutzen: So ladet ihr Musik auf iPhone und Apple Watch
Curved-Redaktion1
Ihr wollt euer Datenvolumen sparen und Apple Music offline nutzen? Wir erklären euch, wie ihr Titel aufs iPhone, iPad oder die Apple Watch ladet.
Ihr wollt euer Datenvolumen sparen und Apple Music offline nutzen? Wir erklären euch, wie ihr Titel aufs iPhone, iPad oder die Apple Watch ladet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.