iOS 9 nun auf 75 Prozent der iPhones und iPads angekommen

iOS 9 wird von den iPhone- und iPad-Nutzern gut angenommen
iOS 9 wird von den iPhone- und iPad-Nutzern gut angenommen(© 2015 CURVED)

iOS 9 verbreitet sich weiter: Am 12. Januar 2016 hat Apple auf der Webseite für Entwickler neue Zahlen zu den Geräten herausgegeben, auf denen die aktuelle Version des Betriebssystems bereits installiert ist. Demnach nutzen 75 Prozent der iPhones und iPads mittlerweile iOS 9.

Seit der letzten Erhebung im November 2015 sind so etwa 5 Prozent hinzugekommen, berichtet AppleInsider. Folglich nimmt die Nutzung der älteren iOS-Versionen kontinuierlich ab: 18 Prozent der kompatiblen Geräte nutzen weiterhin iOS 8, während dessen Vorgänger nur noch auf 7 Prozent der iPhones, iPods und iPads installiert sind.

iOS 8 überholt

Vor allem der Release von iOS 9.1 mit neuen Emojis im November dürfte die Verbreitung der aktuellen Version deutlich beflügelt haben. Insgesamt belegen die nun veröffentlichten Zahlen einen Trend, der sich bereits kurz nach dem Rollout von iOS 9 abgezeichnet hat: Die neue Version des Betriebssystems wird von den Nutzern schneller angenommen als noch iOS 8 ein Jahr zuvor. Laut AppleInsider war iOS 8 zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr erst auf 68 Prozent der Geräte installiert. Es habe rund sechs Monate gedauert, bis der Vorgänger von iOS 9 auf 77 Prozent der iPhones und iPads installiert war.

Erst unlängst ist die Betaversion von iOS 9.3 erschienen, die neben dem Nachtmodus auch Features wie einen Passwortschutz für Notizen auf Geräte wie das iPhone 6s oder das iPad Air 2 bringt. Nach wie vor warten allerdings viele Nutzer auf einen Jailbreak für die aktuelle Version des OS – der Jailbreak soll zwar für iOS 9.2.1 bereits gelungen sein, ist aber noch nicht öffentlich verfügbar.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Star­tet Apples Stre­a­ming-Dienst doch erst im Herbst 2019?
Lars Wertgen
Apple will sein Entertainment-Angebot (hier Apple TV) künftig erweitern
Kleiner Dämpfer für alle, die Apples Streaming-Dienst entgegenfiebern. Der Startschuss verzögert sich angeblich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.