iOS klaut Android in Deutschland Marktanteile – auch Windows wird stärker

Supergeil !23
Es gibt unzählige Smartphones und nur wenige Mobile-Betriebssysteme
Es gibt unzählige Smartphones und nur wenige Mobile-Betriebssysteme(© 2014 CURVED Montage)

Wie groß ist der Marktanteil von Apples iPhones? Ist Windows Phone eigentlich weit verbreitet? Diese und andere Fragen versucht das Marktforschungsunternehmen Kantar Worldpanel regelmäßig zu beantworten und präsentiert nun eine aktuelle Statistik. Sie zeigt, wie groß der Anteil an allen zwischen Juni und August verkauften Smartphones ist, der mit iOS, Android, Windows oder einem anderen Betriebssystem läuft – und zwar für verschiedene Märkte.

Ein wichtiges Detail, das hier nicht außer Acht gelassen werden darf: Es geht um den Zeitraum von Anfang Juni bis Ende August 2015. Das heißt, iPhone 6s und iPhone 6s Plus waren noch nicht erhältlich und auch Windows 10 Mobile samt Lumia 950 und Lumia 950 XL waren zu dem Zeitpunkt noch nicht vorgestellt worden. In den USA zeichnet sich entsprechend ein ähnliches Bild ab wie 2014: Der Marktanteil von iOS schrumpft im Vergleich zum Zeitraum von März bis Mai und Android legt zu, da viele Apple-Kunden zu dieser Zeit lieber auf das neue iPhone warten. Auch im Vergleich zum Zeitraum zwischen Juni und August 2014 verlor iOS in diesem Sommer Anteile: Statt 30,5 Prozent der verkauften Smartphones liefen 2015 noch 28,4 Prozent mit iOS.

In Deutschland sieht es anders aus

In Deutschland wurden im Zeitraum zwischen Juni und August 2015 deutlich mehr iPhones verkauft als im Vergleichszeitraum von 2014. Auch wenn im Vergleich zu den Monaten davor deutlich wird, dass offenbar auch hier einige Käufer wegen des nahenden iPhone 6s gezögert haben, legte der Anteil von iOS an den neu erworbenen Geräten von 8,9 Prozent auf 13,6 Prozent zu. Noch beeindruckender ist aber die steigende Verbreitung von Windows als Smartphone-Betriebssystem.

Obwohl Windows 10 Mobile und die neuen Lumias im Sommer 2015 noch nicht verfügbar waren, legte Microsofts Betriebssystem im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stark zu. In Deutschland liefen nicht mehr nur 6,9 Prozent der neu angeschafften Smartphones mit Windows, sondern 10,5 Prozent. In Frankreich stieg der Anteil von 9,9 auf 13,1 Prozent. In China wuchs der Anteil auf mehr als das Dreifache von 0,7 auf 2,3 Prozent an, in Australien ging es von 5,1 auf 7,4 Prozent. Lediglich in Italien ist es allerdings so, dass sogar mehr Windows-Smartphones verkauft werden als iPhones. Dort machten Geräte mit Microsofts Betriebssystem zwischen Juni und August 2015 ganze 13,7 Prozent aller verkauften Smartphones aus, während iOS-Geräte lediglich auf 10,6 Prozent kamen.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube erleich­tert Euch das Abspie­len von Clips auf dem TV
Francis Lido
YouTube lässt auch Videos nun offenbar einfacher auf dem Fernseher fortsetzen
Android-Nutzer sollen auf dem Smartphone pausierte YouTube-Clips auf dem Fernseher fortsetzen können. Ein Update der App ist wohl nicht notwendig.
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten14
Naja !7Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.