Analyst: iPad mini 4 wird schneller, Apple Watch Sport bekommt neue Farben

Naja !23
Das iPad mini 4 soll quasi ein kleineres iPad Air 2 werden
Das iPad mini 4 soll quasi ein kleineres iPad Air 2 werden(© 2014 CURVED)

Kein iPad Air 3, dafür aber ein technisch aufgerüstetes und zugleich kompakteres iPad mini 4 – so soll Apples Tablet-Plan für 2015 lauten. Außerdem wird nicht nur das iPhone 6s in einer neuen Roségold-Farbvariante erwartet, sondern auch farblich passende Modelle der Apple Watch Sport.

Die Prognosen stammen von niemand geringerem als Ming-Chi Kuo, dem wohl renommiertesten aller Apple-Analysten, dessen Vorhersagen sich in zahlreichen Fällen als zutreffend erwiesen haben. Der gut vernetzte KGI-Securities-Analyst weiß oft schon früh über Details bescheid – und im Fall des iPad mini 4 lauten diese: kompakter, aber stärker. Laut MacRumors, das Kuos aktuelle Analyse vorliegen haben will, sei das iPad mini 4 "im Grunde eine kleinere Version des iPad Air 2".

iPad mini 4: Mehr Power, weniger Masse

Das aktuelle iPad mini 3 kommt noch mit dem Apple A7-Chip als Antreiber daher, der bereits 2013 mit dem iPhone 5s eingeführt wurde. Im iPad Air 2 arbeitet unterdessen der Apple A8X, eine aufgemotzte Version des iPhone 6-Chips – diese soll vermutlich auch im iPad mini 4 zum Einsatz kommen. Das Kompakttablet würde laut Kuo auch handlicher werden als sein Vorgänger, der mit 7,5 Millimetern Tiefe noch deutlich dicker ausfällt als das 6,1 Millimeter flache iPad Air 2.

Ein iPad Air 3 scheint Kuo zumindest in diesem Jahr nicht mehr zu erwarten, ebenso wie er laut MacRumors kein Wort über das lange spekulierte Mega-Tablet iPad Pro verliert. Dafür erwartet der Analyst nach wie vor eine vierte Farbvariante des iPhone 6s, nämlich mit einem Gehäuse im Roségold-Look. In derselben Farbe soll es zudem auch eine neue Apple Watch Sport geben, ebenso eine in der Goldfarbe aktueller iPhones und iPads. Das liegt durchaus nahe, denn angeblich soll das 7000er Aluminium der Smartwatch auch das neue Gehäusematerial des iPhone 6s werden. Die bereits erhältliche Apple Watch Edition aus echtem Roségold dürfte zudem wohl kaum der Grund sein, ein farblich passendes iPhone einzuführen – mit Preisen ab 11.000 Euro hat die Edel-Smartwatch doch eine recht kleine Zielgruppe.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.
Moto G5 Plus: Gele­akte Fotos deuten auf Mittel­klasse-Ausstat­tung hin
Der Nachfolger des Moto G4 Plus wird vermutlich ebenfalls ein Mittelklasse-Gerät
Vom Moto G5 Plus sind Fotos geleakt, auf denen auch die Specs des Smartphones zu sehen sein sollen. Diese deuten auf ein Mittelklasse-Gerät hin.