iPad mini Retina 2 neben dem iPad Air 2 auf der Keynote

Her damit !20
Kommt der iPad mini Retina-Nachfolger zur Keynote am 16. Oktober?
Kommt der iPad mini Retina-Nachfolger zur Keynote am 16. Oktober?(© 2014 istock.com/manaemedia)

Gerüchte-Nachschub zur Apple-Keynote: Zum iPad mini Retina 2 gibt es bislang nicht allzu viele Informationen. Doch wie Softpedia nun meldet, stellt Apple im Rahmen der Keynote am 16. Oktober sowohl das iPad Air 2 als auch das iPad mini Retina 2 vor. Letzteres soll zudem neue Farben spendiert bekommen.

Wenn Softpedias Quellen aus dem Fernen Osten recht haben, plant Apple, am 16. Oktober neben dem iPad Air 2 auch eine aktualisierte Version seines Mini-Tablets zu präsentieren. Das iPad mini Retina 2 soll zwar weniger leistungsfähig sein, erhält dafür jedoch neue Smart Cover in verschiedenen Farben und Cases, um den Designanpassungen gerecht zu werden.

iPad mini Retina 2: Retina Display und modifiziertes Design

Berichten zufolge befindet sich im iPad mini Retina 2 der gleiche A8-Chip, der auch im iPhone 6 seinen Dienst verrichtet. Da das verhältnismäßig kleine Display die zusätzliche Rechenpower eines möglichen A8X-Chips aus dem größeren iPad Air 2 nicht unbedingt benötigt, verzichtet Apple im kleineren Tablet-Bruder darauf. Dadurch sind zudem die Kosten niedriger. Weiterhin soll es nur eine 16-GB-Version geben. Dafür bekommt das Retina-fähige mini-iPad der zweiten Generation kleinere Design-Neuerungen wie zum Beispiel abgesetzte Tasten und neue Farboptionen.

Momentan kostet das iPad mini Retina 389 Euro und es ist nicht davon auszugehen, dass Apple den Preis für das modernisierte mini Retina 2 erhöhen wird. Wie jedes Jahr bleibt der Preis wahrscheinlich gleich, während die Ausstattung leicht nach oben geht. Andernfalls würde sich der Kaufanreiz auch schnell in Luft auflösen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Unfassbar !5Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.