iPad Pro bekommt neues Display: Erste Teile sollen im September fertig sein

Her damit !49
Das iPad Pro müsste von der Größe her diesem Konzept-Modell ähneln
Das iPad Pro müsste von der Größe her diesem Konzept-Modell ähneln(© 2014 CURVED)

Der Produktionsstart der ersten Bauteile für das iPad Pro naht. Dies wollen zumindest Analysten von J.P. Morgen aus Zuliefererkreisen von Apple erfahren haben, wie appleinsider berichtet. Demnach sollen erste Teile im September fertiggestellt werden – und auch von einem neuen Display ist die Rede.

Der Bericht deckt sich in etwa mit den Informationen, die bereits DigiTimes gegen Mitte August veröffentlichte. Demnach soll Apple den größten Teil der Display-Produktion für das iPad Pro den Herstellern Sharp und GIS anvertraut haben. Letzteres Unternehmen ist eine Tochter des bekannten Apple-Auftragsfertigers Foxconn. Wie bereits zuletzt vermutet, soll das Auftragsvolumen der Display-Hersteller TPK und LG Display für das iPad Pro geringer ausfallen.

Neues Display soll sich besser für Stylus-Eingabe eignen

Die ersten Bauteile zur Herstellung des neuen iPad Pro sollen bereits im September 2015 fertiggestellt sein, da verwundert es nicht weiter, dass nun auch weitere Details zur Beschaffenheit einzelner Teile austauchen. Wie sicher diese sind, ist natürlich nicht klar, doch drehen sich die neuen Gerüchte um den Bildschirm des iPad Pro, der offenbar besonders exakt arbeitet.

Laut des Berichts von J.P. Morgan soll das Display des iPad Pro nicht so aufgebaut sein wie das des iPad Air oder des iPad mini. Laut einer Infoseite der Foxconn-Unternehmenstochter GIS soll das für das iPad Pro vorgesehene GFF-Display zusätzliche Schichten aufweisen und die Berührungen auf dem Display genauer erkennen. Dies soll vor allem die optimale Bedienung mit einem Eingabestift ermöglichen.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Weg damit !5Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.
Xiaomi Mi6 Specs gele­akt: Plus-Modell soll Dual-Kamera von Sony besit­zen
1
Auch vom Xiaomi Mi5 gibt es ein Plus-Modell
Snapdragon 835, Dual-Kamera und viel Arbeitsspeicher: Geleakten Specs zufolge könnte das Xiaomi Mi6 Plus ein günstiges Gerät mit Top-Ausstattung sein.