iPad Pro: Logitech präsentiert erste Drittanbieter-Tastatur CREATE

Unfassbar !8
Die Tastatur von Logitech erscheint zusammen mit dem iPad Pro
Die Tastatur von Logitech erscheint zusammen mit dem iPad Pro(© 2015 Logitech)

Logitech stellt seine Tastatur CREATE für das iPad Pro vor: Nur wenige Stunden nach dem Ende der Apple-Keynote am 9. September hat Logitech ein mit dem Tablet kompatibles Keyboard präsentiert. Laut der Pressemitteilung des Herstellers soll die CREATE-Tastatur alle einzigartigen Features des iPad Pro unterstützen.

Dazu gehört zum Beispiel die Anbindung mittels des sogenannten "Smart Connector", berichtet 9to5Mac. Auf diese Weise wird die CREATE-Tastatur über das iPad Pro mit Energie versorgt. Durch die magnetische Verbindung zwischen den Geräten ist außerdem sichergestellt, dass sie kein zusätzliches Kabel oder Bluetooth benötigt. Das Keyboard kann für den Transport auch als Hülle für das iPad Pro verwendet werden und soll das Gerät vor Kratzern und Stößen schützen.

"Andere Hälfte des iPad Pro"

Logitech habe eng mit Apple zusammengearbeitet, um die Tastatur von der Funktion und vom Design her an das iPad Pro und iOS 9 anzupassen. Laut Michele Hermann, der Vizepräsidentin der Mobil-Sparte von Logitech, soll sich das Keyboard "wie die andere Hälfte Eures iPad Pro anfühlen."

Die CREATE-Tastatur von Logitech soll in den USA und einigen "ausgewählten Ländern" in Europa und Asien erscheinen – und ab demselben Tag wie das iPad Pro erhältlich sein. Ob Deutschland zu diesen Ländern gehört, ist bislang nicht bekannt. Apples eigene Tastatur für das Tablet soll zum Release 169 Dollar kosten; es ist davon auszugehen, dass der Preis für das CREATE-Keyboard sich in einem ähnlichen Rahmen bewegt. Einen ersten Eindruck von dem neuen Apple-Tablet vermittelt Euch unser Hands-On zum iPad Pro inklusive Video.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
iPhone und iPad: Weite­rer Bug erlaubt Umge­hung des Sperr­bild­schirms
Datenschutz, Code, XcodeGhost
Den Sperrbildschirm von iPhone und iPad umgehen: Forschern ist es nun erneut gelungen, durch einen Bug die Sicherheitsabfrage von iOS auszutricksen.