iPhone 11: Dieses neue Feature kommt auch für iPhone Xs und Co.

Apple serviert euch ein neues Feature für iPhone Xs und Xs Max
Apple serviert euch ein neues Feature für iPhone Xs und Xs Max (© 2019 CURVED)

Mehr Kameras, mehr Spaß? Auf der großen September-Keynote hat Apple ein spannendes Feature für Videos vorgestellt: Das iPhone  11 (Pro) kann mehrere Kameras gleichzeitig für Aufnahmen verwenden. Auch ältere Apple-Smartphones sollen diese Neuerung nun erhalten. Allerdings mit einem geringeren Funktionsumfang.

Mit iOS 13 sollen iPhone Xs (Max) und iPhone Xr ebenfalls die Möglichkeit erhalten, mehrere Kameras gleichzeitig für Videoaufnahmen zu verwenden. Während das neue iPhone 11 Pro alle vier Linsen gleichzeitig nutzen kann, sind die Vorgänger aber auf zwei gleichzeitig aktive Sensoren beschränkt. Apple hat laut PhoneArena schon eine Schnittstelle für Entwickler bereitgestellt, damit das Feature in verschiedene Apps Einzug halten kann.

Zwei Perspektiven für Instagram

Über die Multi-Kamera-Funktion sei es etwa möglich, die Frontkamera und die Hauptkamera gleichzeitig zu verwenden. Das ist beispielsweise für kurze Instagram-Clips spannend, wenn ihr nicht nur etwas zeigen wollt, sondern auch gleichzeitig eure Reaktion darauf einfangen möchtet. Alternativ könnt ihr mit einem iPhone Xs die beiden Linsen der Dualkamera parallel verwenden – solltet ihr das benötigen. So filmt ihr mit zwei Perspektiven das gleiche Motiv.

Mit der Neuerung ziehen iPhone Xs und iPhone Xr mit dem Huawei P30 Pro gleich. Letztgenanntes Smartphone verfügt bereits über ein Multi-Kamera-Feature, das ihr auch in Apps wie Instagram bereits nutzen könnt. Huawei nennt es "Dual View", es werden ebenfalls nur zwei Kameras gleichzeitig unterstützt. Offen bleibt, ob ihr die Multi-Cam nach dem Update direkt über die Kamera-App des iPhone Xs ansteuern könnt – oder ob ihr zur Nutzung auf Dritthersteller-Anwendungen angewiesen seid.

Und was ist mit dem Nachtmodus?

Offen bleibt, ob Apple noch weitere Kamera-Features des iPhone 11 auf die Vorgänger bringt. Für viele von euch dürfte etwas der Nachtmodus interessant sein, der für deutlich bessere Bilder bei Dunkelheit sorgt. Da es sich hier höchstwahrscheinlich um eine reine Software-Lösung handelt, dürfte zumindest die Chance bestehen, dass Apple die Neuerung auch auf iPhone Xs und Co. für euch zugänglich macht. Sofern der Hersteller den Modus nicht als eines der großen exklusiven Features für die 2019er-Generation der iPhones behalten will.

Schon bald ist der Weg für die Multi-Kamera-Funktion bereitet: iOS 13 rollt bereits am 19. September 2019 für iPhone Xs, iPhone Xs Max, iPhone Xr und viele ältere Apple-Smartphones aus. Was sich für euch durch das Update verändert und welche neuen Features kommen, haben wir für euch an anderer Stelle zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 Pro: Diese Repa­ra­tur­kos­ten sind eine gute und schlechte Nach­richt
CURVED Redaktion
Schäden am Smartphone sind ärgerlich und können auch schnell sehr teuer werden
Apple hat die Preisliste für Reparaturen am iPhone 12 (Pro) veröffentlicht. So viel kosten Display-Austausch und Co.
Nied­lich: So klein ist das iPhone 12 mini wirk­lich
CURVED Redaktion
Her damit25Auf dem Bild wirkt das iPhone 12 mini um einiges kleines als das iPhone 12
Apples iPhone 12 mini ist klein. Doch wie klein ist es denn nun wirklich? Das zeigt ein veröffentlichtes Bild.
iPhone 12: mini, Pro, Pro Max – welches Modell ist das beste für euch?
Francis Lido
Smart23Das iPhone 12
iPhone 12, iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max im Vergleich: Wir helfen euch bei der Kaufentscheidung.