iPhone 2018: Foto soll günstiges Modell in drei Farben zeigen

Der Nachfolger des iPhone 8 (Foto) soll bunt werden
Der Nachfolger des iPhone 8 (Foto) soll bunt werden(© 2018 CURVED)

Es dauert nicht mehr lange, dann wird das iPhone 2018 vorgestellt. Gleich drei Modelle sollen dieses Jahr erscheinen. Je näher der Termin für die Präsentation rückt, desto mehr mutmaßliche Informationen über die Geräte tauchen auf. Das günstigste der drei Modelle soll nun auf einem Foto zu sehen sein – in drei verschiedenen Farben.

Die neue iPhone-Generation soll bunt werden, kündigte Analyst Ming-Chi Kuo laut PhoneArena bereits im Juli an. Von Ausführungen in Rot, Blau, Gelb, Orange und Pink ist die Rede. Drei weitere Optionen sollen auf einem von Slashleaks veröffentlichten Foto zu sehen sein: Rot, Weiß und Blau. Zu sehen ist demnach das 6,1 Zoll große iPhone 9. Einen Tweet mit dem Trio findet ihr unter dieser News.

Apple lüftet Geheimnis

Ob auf den Aufnahmen tatsächlich eines der kommenden iPhone-Modelle zu sehen ist, lässt sich nur schwer beurteilen. Es könnte sich auch um ein Replikat handeln. Am 12. September dürften wir schlauer sein. An diesem Tag veranstaltet Apple im Steve Jobs Theater in Cupertino eine Keynote. Wir werden bei dem Event vor Ort sein und euch über alle Neuvorstellungen informieren.

Neben den beiden Top-Modellen, von denen eines wohl "iPhone XS"  und das andere "iPhone XS Max" heißen könnte, stellt Apple angeblich auch den Nachfolger des iPhone 8 vor. Dieses könnte iPhone (2018) oder vielleicht sogar iPhone 9 heißen. Es soll die günstigste Version sein, etwas später erscheinen und auf LCD-Technologie setzen. Die beiden anderen Modelle bekommen wohl ein OLED-Display.


Weitere Artikel zum Thema
Früh­lings­kol­lek­tion von Apple: Neue Farben für iPad- und iPhone-Hüllen
Christoph Lübben
Ihr habt noch keine Hülle für das iPhone Xs Max? Apple bietet selbst einige Cases an
Bei Apple ist es schon Frühling: iPhone- und iPad-Hüllen sind nun in mehreren neuen Farben erhältlich. Auch weitere Apple-Watch-Armbänder gibt es nun.
Die neuen AirPods sind da: Das können die Apple-Kopf­hö­rer
Francis Lido
Peinlich !6Auch die neuen AirPods dürften wieder viele Fans für sich gewinnen
Apple hat die AirPods weiterentwickelt: Die zweite Generation ist ab sofort bestellbar – optional mit kabellosem Ladecase.
Apple: Spei­cher-Upgrade bei MacBook und Co. ab sofort güns­ti­ger
Lars Wertgen
Euer MacBook Pro könnt ihr künftig günstiger als bisher mit neuem Speicher ausstatten
Wer Apple-Produkte kauft, muss in der Regel reichlich Geld in die Hand nehmen. Für MacBook und Co. hat der Hersteller nun aber die Preise gesenkt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.