iPhone 5SE und iPhone 7: Apple macht sich unabhängiger von Foxconn

Weg damit !12
Dieses gleakte Bild soll bereits das iPhone 5SE zeigen
Dieses gleakte Bild soll bereits das iPhone 5SE zeigen(© 2016 Gijs Raggers)

Für das iPhone 5SE und ein Modell des iPhone 7 könnte sich Apple einen neuen Hersteller mit ins Boot holen: Schon im März soll das iPhone 5SE Gerüchten zufolge zusammen mit dem iPad Air 3 auf einer Keynote vorgestellt werden. Bislang setzte Apple bei der Herstellung seiner Smartphones vor allem auf den Partner Foxconn. Doch beim iPhone 5SE und vielleicht auch einem kommenden iPhone 7-Modell könnte ein weiterer Auftragsfertiger hinzukommen.

Das 4-Zoll-Smartphone iPhone 5SE – das zeitweise auch als iPhone 6c durch die Gerüchteküche geisterte – soll auch vom Hersteller Wistron produziert werden, wie die Digitimes unter Berufung auf nicht näher genannte Marktbeobachter berichtet. Weiterhin wird vermutet, dass Apple seine Fertigungsaufträge künftig häufiger an mehrere Dienstleister verteilt.

iPhone 7 Plus könnte auch von Wistron hergestellt werden

Laut dem Bericht soll Apple bereits im Februar 2015 die Firma Compal Electronics mit der Herstellung von verschiedenen iPad mini-Modellen beauftragt haben. Wistron kümmert sich seit diesem Zeitpunkt auch mutmaßlich schon um die Laminierung von iPhone-Touchpanels. Zudem hat das iPhone 5c zum Aufgabenbereich von Wistron gehört. Mit dem iPhone 5SE-Auftrag könnte Apple nun womöglich testen, ob Wistron in Zukunft auch als Fertigungspartner eines der Flaggschiff-iPhones geeignet ist.

Den Marktbeobachtern zufolge soll Wistron dann außer für das iPhone 5SE auch als Hersteller für das iPhone 7 Plus mit 5,5-Zoll-Display zum Zuge kommen – allerdings zusammen mit dem bisherigen Partner Foxconn. Das iPhone 7-Basismodell mit 4,7-Zoll-Display soll den Gerüchten zufolge auch von zwei Firmen produziert werden: Außer Foxconn soll hier allerdings Pegatron Technology mit der Fertigung beauftragt werden. Ob die Angaben wirklich stimmen, bleibt allerdings unklar. Wistron selbst wollte sich zu den Gerüchten aktuell nicht äußern.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !7Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
Empfeh­lung der Redak­tion: Das beste kleine Smart­phone unter 5 Zoll
Jan Johannsen3
Das iPhone SE: Kein anderes brauchbares Smartphone hat aktuell einen kleinen Touchscreen.
Es gibt noch kleine Smartphones, die gut sind. Welches das beste mit einem maximal fünf Zoll großem Display ist, erfahrt ihr hier.
Apple zahlt Kunden teil­weise Geld für Akku­t­ausch zurück
Lars Wertgen
Das iPhone 6 gehört zu den Apple-Geräten, die unter Umständen gedrosselt werden
Einige Nutzer, die von der Drosselung älterer iPhones betroffen sind, erhalten von Apple eine Gutschrift auf ihren Akkutausch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.