iPhone 6 als Portemonnaie: Apple Pay soll endlich nach Europa kommen

Her damit !21
Soll im Sommer auch in Europa an den Start gehen: Apple Pay
Soll im Sommer auch in Europa an den Start gehen: Apple Pay(© 2015 Apple)

Am heutigen 8. Juni beginnt Apples große Entwicklermesse WWDC in San Francisco und auch eine spannende Keynote mit einigen Neuankündigungen wird wieder erwartet. Ein Punkt auf dem Programm soll dabei auch das bargeldlose Bezahlsystem Apple Pay sein, wie der britische Telegraph nun von Quellen aus der Industrie erfahren haben will.

Dem Bericht zufolge werde Apple am 8. Juni bei seiner WWDC-Keynote den internationalen Start von Apple Pay ankündigen. Bislang ist das Bezahlsystem ausschließlich in den USA verfügbar. Gerüchte über die baldige Einführung in Kanada und auch Großbritannien kursieren aber bereits seit Längerem.

Start von Apple Pay in Großbritannien noch im Sommer

Den nicht näher genannten Quellen aus der Industrie zufolge soll der Start von Apple Pay in Großbritannien Ende Juli oder Anfang August 2015 erfolgen. Damit hätte das Bezahlsystem den Sprung über den Atlantik geschafft und wäre auch in Europa erstmals verfügbar. Dank vieler vorhandener Terminals, die bereits die berührungslose Zahlung per Scheck- und Kreditkarte unterstützen, soll Großbritannien laut dem Bericht schon recht gut für den Start von Apple Pay gerüstet sein.

Wie lange es nach der Einführung von Apple Pay in Großbritannien noch dauert, bis das System auch in Deutschland genutzt werden kann, ist ungewiss. Mit ein wenig Glück erfahren wir aber bereits im Rahmen von Apples WWDC-Veranstaltung mehr über die Pläne für die weitere Verbreitung des bargeldlosen Bezahlsystems.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien
Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Poké­mon GO: Mons­ter­jagd sorgte 2016 für 950 Millio­nen Dollar Umsatz
Michael Keller1
Pokémon GO bietet viele In-App-Käufe – zum Beispiel für Lock-Module
Pokémon GO war im Jahr 2016 ein großer Erfolg: Der generierte Umsatz des Augmented-Reality-Spiels lag Ende des Jahres bei rund 950 Millionen Dollar.
Micro­soft soll wie Samsung an falt­ba­rem Smart­phone arbei­ten
Michael Keller
Das Microsoft-Smartphone lässt sich laut Patent sich zu einem Tablet entfalten
Microsoft entwickelt offenbar ein faltbares Smartphone – und könnte dadurch in direkte Konkurrenz zu Samsung treten.