iPhone 6: Erste Läden wollen NFC-Bezahlung akzeptieren

Her damit25
iPhone 6
iPhone 6(© 2014 UNeedTech)

Bekommt das iPhone 6 einen NFC-Chip – oder doch nicht? Schon seit Längerem kursieren die Gerüchte, dass Apple an einem eigenen Bezahldienst arbeite, der in die kommende Generation des Smartphones integriert sein könnte. Nun soll es bereits zwei größere Handelsketten in den USA geben, die den neuen Dienst angeblich akzeptieren werden.

CVS und Walgreens sind zwei Größen in den USA: Die beiden Ketten verkaufen pharmazeutische Produkte und unterhalten zusammen mehr als 15.000 Geschäfte – Gerüchten zufolge könnten dort schon bald Besitzer eines iPhone 6 mit ihrem Smartphone bezahlen, berichtet re/code. In jüngster Vergangenheit hatten sich die Vermutungen verdichtet, dass Apple bei seinem kommenden Smartphone tatsächlich auf einen NFC-Chip setzen könnte, sodass sich mit einem neuen Bezahldienst bargeldlose Transaktionen vornehmen ließen – dieses Feature könnte ähnlich der Google Wallet funktionieren und iWallet heißen.

Schon vorherige iPhones sollten einen NFC-Chip erhalten

Sowohl Apple als auch Walgreen wollten das Gerücht um eine angebliche Zusammenarbeit nicht kommentieren, lediglich ein Sprecher von CVS äußerte sich. "Wir wissen nicht, was Apple für ein Bezahlsystem plant, daher ist es uns nicht möglich zu sagen, ob unsere Läden es akzeptieren können", wird Mike DeAngelis auf re/code zitiert. Für Apple wäre die Kooperation ein Erfolg, da die NFC-Funktion sofort im Alltag integriert wäre und in einer Vielzahl an Geschäften genutzt werden könnte.

Trotzdem: Das Gerücht ist mit Vorsicht zu genießen, ebenso die Vermutung, dass das iPhone 6 mit dem ersehnten NFC-Chip kommt. Denn schon bei vorherigen Generationen des iPhone hieß es, dass sie bargeldlose Transaktionen ermöglichen würden – was aber bekanntermaßen doch nicht der Fall war.

Am 9. September ist es so weit: Keynote mit iPhone 6, iWatch und iPad Air 2?

Jetzt ruhen alle Augen auf dem anstehenden Apple-Event am Dienstag: Der iKonzern könnte dort neben beiden Varianten des iPhone 6 auch die iWatch und das iPad Air 2 präsentieren, vermutet Analyst Ming-Chi Kuo. Somit wäre es mit Abstand die wichtigste Veranstaltung der jüngeren Apple-Geschichte. Unser Chefredakteur Felix wird vor Ort sein und natürlich von den Neuvorstellungen berichten sowie die neue Technik ausprobieren – was immer Apple dort auch der Öffentlichkeit zeigen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Mit iPhone 6 geschos­se­nes Foto gewinnt Wett­be­werb
Michael Keller
Her damit7Das iPhone 6 ist 2019 schon etwas in die Jahre gekommen
Das iPhone 6 ist im Jahr 2014 erschienen – und kann immer noch hervorragende Fotos machen, wie ein aktueller Wettbewerb gezeigt hat.
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Na ja8Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.