iPhone 6: Lightning-Bauteile für Zubehör werden knapp

Peinlich !67
Apple rüstet sich für den Ansturm auf das iPhone 6 – die Zubehör-Hersteller gehen leer aus
Apple rüstet sich für den Ansturm auf das iPhone 6 – die Zubehör-Hersteller gehen leer aus(© 2014 Apple)

Zu wenig Lightning-Konnektoren für alle: Anscheinend hat Foxconn kurz vor dem Marktstart des iPhone 6 Schwierigkeiten, alle Hersteller von Zubehörteilen mit ausreichend Lightning-Verbindungsteilen zu versorgen.

Die verfügbaren Lightning-Konnektoren wurden offenbar größtenteils von Apple selbst für die Produktion des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus gekauft, berichtet 9to5Mac unter Berufung auf verschiedene kleine Hersteller. Der Rest der begehrten Verbindungsstücke ging demnach in erster Linie an die Vertragspartner von Apple, die in großem Umfang Zubehör herstellen. Doch die Engpässe betreffen anscheinend nicht nur das Kabel, sondern auch die Chips zur Authentifizierung.

Bestelltes Zubehör für das iPhone 6 nicht lieferbar?

Wie Zubehör-Hersteller berichten, sind teilweise Bestellungen für die wichtigen Komponenten aus dem Monat Juni noch nicht geliefert worden. Demnach ist es wahrscheinlich, dass viele kleinere Hersteller das von Kunden vorbestellte Zubehör zum iPhone 6 nicht rechtzeitig liefern können werden. Apple verfügt zwar über bestimmte Subunternehmen, die die benötigten Komponenten speziell für Firmen produzieren, die das Zubehör zum iPhone 6 herstellen; diese könnten aber derzeit keine Angaben machen, wann die Lightning-Kabel wieder geliefert werden können.

Am Ende sind es wohl die Verbraucher, die den Engpass zu spüren bekommen werden: Ein Hersteller gab an, sein Zubehör nicht früher als Januar 2015 ausliefern zu können. Der Grund für den Engpass liegt offenbar in der Rekordhöhe der von Apple verschifften Exemplare des iPhone 6 selbst.


Weitere Artikel zum Thema
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien10
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.
Exper­ten gesucht: Apple versteckt Stel­len­aus­schrei­bung auf gehei­mer Seite
Lars Wertgen
Für einige Stellenangebote lässt Apple sich offenbar ganz besondere Tests einfallen
Apple sucht neue Entwickler und zeigt sich in der Stellenausschreibung zugleich anspruchsvoll und kreativ. Zunächst muss die Anzeige gefunden werden.
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.