iPhone 6: Lightning-Bauteile für Zubehör werden knapp

Peinlich !67
Apple rüstet sich für den Ansturm auf das iPhone 6 – die Zubehör-Hersteller gehen leer aus
Apple rüstet sich für den Ansturm auf das iPhone 6 – die Zubehör-Hersteller gehen leer aus(© 2014 Apple)

Zu wenig Lightning-Konnektoren für alle: Anscheinend hat Foxconn kurz vor dem Marktstart des iPhone 6 Schwierigkeiten, alle Hersteller von Zubehörteilen mit ausreichend Lightning-Verbindungsteilen zu versorgen.

Die verfügbaren Lightning-Konnektoren wurden offenbar größtenteils von Apple selbst für die Produktion des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus gekauft, berichtet 9to5Mac unter Berufung auf verschiedene kleine Hersteller. Der Rest der begehrten Verbindungsstücke ging demnach in erster Linie an die Vertragspartner von Apple, die in großem Umfang Zubehör herstellen. Doch die Engpässe betreffen anscheinend nicht nur das Kabel, sondern auch die Chips zur Authentifizierung.

Bestelltes Zubehör für das iPhone 6 nicht lieferbar?

Wie Zubehör-Hersteller berichten, sind teilweise Bestellungen für die wichtigen Komponenten aus dem Monat Juni noch nicht geliefert worden. Demnach ist es wahrscheinlich, dass viele kleinere Hersteller das von Kunden vorbestellte Zubehör zum iPhone 6 nicht rechtzeitig liefern können werden. Apple verfügt zwar über bestimmte Subunternehmen, die die benötigten Komponenten speziell für Firmen produzieren, die das Zubehör zum iPhone 6 herstellen; diese könnten aber derzeit keine Angaben machen, wann die Lightning-Kabel wieder geliefert werden können.

Am Ende sind es wohl die Verbraucher, die den Engpass zu spüren bekommen werden: Ein Hersteller gab an, sein Zubehör nicht früher als Januar 2015 ausliefern zu können. Der Grund für den Engpass liegt offenbar in der Rekordhöhe der von Apple verschifften Exemplare des iPhone 6 selbst.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff
UPDATEPeinlich !13Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.