iPhone 6: Saphirglas laut Analyst nur im 64-GB-Modell

Her damit9
Ob das iPhone 6 überhaupt mit Saphirglas ausgestattet wird, ist bislang noch völlig unklar
Ob das iPhone 6 überhaupt mit Saphirglas ausgestattet wird, ist bislang noch völlig unklar(© 2014 Youtube/Sonny Dickson)

Noch ist vollkommen unklar, ob Apple das iPhone 6 überhaupt mit Saphirglas herausbringen wird. Ein Analyst geht allerdings fest davon aus, dass das ultraharte Material quasi als Test zumindest bei einem Modell des Top-Smartphones verwendet wird.

"Wir gehen davon aus, dass Apple den Screen der 64-GB-Version des iPhone 6 als Markttest mit Saphirglas aufrüsten wird, um die Reaktion der Kunden zu testen und letztendlich innerhalb von zwei Jahren die gesamte Produktlinie mit Saphirglas auszustatten", erklärte der Analyst Gene Munster vom Investmenthaus Piper Jaffray laut CNET. Der Branchenexperte geht davon aus, dass die 64-GB-Version des iPhone 6 mit Saphirglas bis zu 30 Prozent der produzierten Geräte ausmachen könnte. Munster verliert allerdings kein Wort über die angeblich geplante 128-GB-Version des iPhone 6.

Analyst rechnet mit zwei iPhone 6-Modellen und NFC-Unterstützung

Der Analyst geht weiterhin davon aus, dass Apple auf seiner Keynote am 9. September zwei Versionen des iPhone 6 enthüllen wird – ein Modell mit 4,7 Zoll und eine Premium-Variante mit 5,5 Zoll. Zudem bestehe eine 70-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass die Kalifornier ihr neues Flaggschiff mit einem NFC-Chip für Nahfeldkommunikation ausstatten, ein Feature, über das bereits seit Wochen spekuliert wird.

Saphirglas nur bei Top-Modellen oder nur optional?

Über die Saphirglas-Ausstattung des iPhone 6 schwirren derzeit die verschiedensten Gerüchte durch den Raum. Während einige Experten davon ausgehen, dass das Material nur bei der Top-Version zum Einsatz kommt, glauben andere sogar, dass Saphirglas nach dem Release nur optional und gegen Aufpreis verbaut werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
Mit iPhone 6 geschos­se­nes Foto gewinnt Wett­be­werb
Michael Keller
Her damit7Das iPhone 6 ist 2019 schon etwas in die Jahre gekommen
Das iPhone 6 ist im Jahr 2014 erschienen – und kann immer noch hervorragende Fotos machen, wie ein aktueller Wettbewerb gezeigt hat.
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Na ja8Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.