iPhone 6: Saphirglas laut Analyst nur im 64-GB-Modell

Her damit !9
Ob das iPhone 6 überhaupt mit Saphirglas ausgestattet wird, ist bislang noch völlig unklar
Ob das iPhone 6 überhaupt mit Saphirglas ausgestattet wird, ist bislang noch völlig unklar(© 2014 Youtube/Sonny Dickson)

Noch ist vollkommen unklar, ob Apple das iPhone 6 überhaupt mit Saphirglas herausbringen wird. Ein Analyst geht allerdings fest davon aus, dass das ultraharte Material quasi als Test zumindest bei einem Modell des Top-Smartphones verwendet wird.

"Wir gehen davon aus, dass Apple den Screen der 64-GB-Version des iPhone 6 als Markttest mit Saphirglas aufrüsten wird, um die Reaktion der Kunden zu testen und letztendlich innerhalb von zwei Jahren die gesamte Produktlinie mit Saphirglas auszustatten", erklärte der Analyst Gene Munster vom Investmenthaus Piper Jaffray laut CNET. Der Branchenexperte geht davon aus, dass die 64-GB-Version des iPhone 6 mit Saphirglas bis zu 30 Prozent der produzierten Geräte ausmachen könnte. Munster verliert allerdings kein Wort über die angeblich geplante 128-GB-Version des iPhone 6.

Analyst rechnet mit zwei iPhone 6-Modellen und NFC-Unterstützung

Der Analyst geht weiterhin davon aus, dass Apple auf seiner Keynote am 9. September zwei Versionen des iPhone 6 enthüllen wird – ein Modell mit 4,7 Zoll und eine Premium-Variante mit 5,5 Zoll. Zudem bestehe eine 70-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass die Kalifornier ihr neues Flaggschiff mit einem NFC-Chip für Nahfeldkommunikation ausstatten, ein Feature, über das bereits seit Wochen spekuliert wird.

Saphirglas nur bei Top-Modellen oder nur optional?

Über die Saphirglas-Ausstattung des iPhone 6 schwirren derzeit die verschiedensten Gerüchte durch den Raum. Während einige Experten davon ausgehen, dass das Material nur bei der Top-Version zum Einsatz kommt, glauben andere sogar, dass Saphirglas nach dem Release nur optional und gegen Aufpreis verbaut werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3 und watchOS 3.2 sind da
Marco Engelien
Her damit !12Apple hat iOS 10.3 und watchOS 3.2 veröffentlicht.
Es gibt neue Software für iPhones, iPads und die Apple Watch. Apple hat die finalen Versionen von iOS 10.3 und watchOS 3.2 zum Download freigegeben.
Samsung will gene­ral­über­holte Galaxy Note 7 doch wieder verkau­fen
Guido Karsten6
Her damit !10Samsung will das Galaxy Note 7 offenbar noch nicht aufgeben
Das Galaxy Note 7 kommt offenbar doch noch zurück. Wie Samsung nun mitgeteilt haben soll, sollen generalüberholte Exemplare wieder verkauft werden.
Samsung will dünnere Dual-Kamera als die Konkur­renz bauen
1
Das Patent von Samsung beschreibt eine dünne Dual-Kamera
Wann kommt das erste Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera? Noch ist das nicht klar, einem Patentantrag zufolge wird aber an der Technologie gearbeitet.