iPhone 6 und 6 Plus: 20 Mio. Vorbestellungen in China

Unfassbar !65
Der iPhone 6-Erfolgswind in China bläst immer stärker
Der iPhone 6-Erfolgswind in China bläst immer stärker(© 2014 CC: Flickr/thepismire)

Die Chinesen lieben das iPhone 6: Kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart am 17. Oktober bahnen sich im Land der aufgehenden Sonnen neue Rekorde für Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus an. Neuen Berichten zufolge haben die Vorbestellungen mittlerweile die 20-Millionen-Marke erreicht.

Die oben genannte Zahl an Vorbestellungen wurde im Zeitraum vom 10. bis 13. Oktober erreicht, wie DigiTimes berichtet. Demnach gab es alleine auf der Website Jingdong Mall fast zehn Millionen Bestellungen bis heute. Zählt man diese mit denen der drei großen Mobilfunkanbieter in China zusammen, kommt Apple auf die rekordverdächtige Zahl von knapp 20 Millionen iPhone 6- und iPhone 6 Plus-Vorbestellungen. Ein aktueller Bericht füge hinzu, dass sich auf der Jingdong Mall-Website 4,66 Millionen Kunden für das iPhone 6 entschieden haben und 4,82 Millionen für das iPhone 6 Plus.

iPhone 6 in China: Die Rekorde gehen weiter

Damit geht Apples iPhone-Rekordjagd in China anscheinend ungebremst weiter. Bereits vor dem eigentlichen Vorverkaufsstart am 10. Oktober konnten sich die Chinesen ihr begehrtes Smartphone bei den Providern reservieren. Ergebnis: über zwei Millionen iPhone 6- und iPhone 6 Plus-Reservierungen binnen sechs Stunden. Kurz darauf waren es bereits vier Millionen, womit China mit dem weltweiten Vorbesteller-Rekord gleichzog. Am offiziellen Vorverkaufsstart am 10. Oktober lag die Zahl dann bei mehr als neun Millionen. Gleichzeitig bestellten rund eine Million iPhone-Fans ihr persönliches Exemplar vor – und zwar innerhalb der ersten sechs Stunden nach dem Startschuss.

Die nun erreichten 20 Millionen Preorder würden den weltweiten Verkaufsrekord des iPhone 6-Release-Wochenendes verdoppeln. Angesichts der aktuellen Zahlen vom asiatischen Markt dürfte Apple der letzten Quartals-Bilanz in diesem Jahr also ziemlich gelassen entgegen sehen. Wir sind gespannt, welche Zahlen China nach dem offiziellen Verkaufsstart am 17. Oktober melden wird.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten11
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen7
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.