iPhone 6: Werbespots mit Continuity, Vainglory und Witz

Supergeil !6
Mithilfe eines iPhones kann auch ein iPad telefonieren
Mithilfe eines iPhones kann auch ein iPad telefonieren(© 2014 YouTube/Apple)

Justin Timberlake und Jimmy Fallon rühren weiter die Werbetrommel für Apple: In zwei neuen Werbespots zu iPhone 6 und iPhone 6 Plus widmen sie sich dem Continuity-Feature und der Gaming-Power der beiden neuen Apple-Smartphones – in gewohnt humorvoller Art und Weise. Wir sind dann schon mal gespannt auf die deutschen Versionen mit Joko und Klaas.

Im ersten der beiden neuen Clips erzählt Late-Night-Talker Fallon etwas, das vielleicht nicht jeder Besitzer eines iPhone 6 weiß – Popstar Timberlake zumindest reagiert mit einem "Really?" auf die Info, dass Macs und iPads dank verknüpftem iPhone telefonieren lernen. Das Prozedere wird sogleich mit einem herrlich albernen "Telefonstreich" Fallons demonstriert.

Der zweite Clip widmet sich dem Vorzügen des kraftvollen Apple A8-Chips als Gaming-Plattform und lässt das Star-Duo für eine halbe Minute in den Nerd-Modus schalten: Bei einer gepflegten Partie Vainglory – jenem Spiel, das bereits auf der Bühne der iPhone 6-Keynote von Entwickler Super Evil Megacorp vorgeführt werden durfte – werfen sich Fallon und Timberlake allerlei Fachbegriffe an den Kopf. Währenddessen fliegel die Daumen der Spieler nur so über die Bildschirme von iPhone 6 und iPhone 6 Plus und lassen die virtuellen Fetzen fliegen.

Deutsche iPhone 6-Spots mit Joko und Klaas statt Timberlake und Fallon

Die beiden Videos stellen das fünfte und sechste Engagement der beiden US-Berühmtheiten in Diensten Apples dar. Die ersten Werbespots mit Timberlake und Fallon feierten bereits mit der Enthüllung des iPhone 6 Premiere, weitere sollten folgen. In Deutschland fungiert mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf ebenfalls ein humorvolles Promi-Duo als Werbebotschafter für die neuen Apple-Smartphones – "gigantomanisch"! Mal sehen, wie der Nerd-Spot in der deutschen Übersetzung klingen wird und wer von beiden im Continuity-Clip die Stimme verstellen darf.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff
UPDATEPeinlich !13Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Gemein­same Apps für iPho­nes und Macs sollen spätes­tens 2021 kommen
Francis Lido
Für das MacBook Pro könnten bald deutlich mehr Apps zur Auswahl stehen als bisher
Gemeinsame Apps für macOS und iOS sollen bis 2021 Realität werden. Schon 2019 könnten aber viele iPad-Anwendungen den Weg auf Macs finden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.