iPhone 6: Werbespots mit Continuity, Vainglory und Witz

Supergeil !6
Mithilfe eines iPhones kann auch ein iPad telefonieren
Mithilfe eines iPhones kann auch ein iPad telefonieren(© 2014 YouTube/Apple)

Justin Timberlake und Jimmy Fallon rühren weiter die Werbetrommel für Apple: In zwei neuen Werbespots zu iPhone 6 und iPhone 6 Plus widmen sie sich dem Continuity-Feature und der Gaming-Power der beiden neuen Apple-Smartphones – in gewohnt humorvoller Art und Weise. Wir sind dann schon mal gespannt auf die deutschen Versionen mit Joko und Klaas.

Im ersten der beiden neuen Clips erzählt Late-Night-Talker Fallon etwas, das vielleicht nicht jeder Besitzer eines iPhone 6 weiß – Popstar Timberlake zumindest reagiert mit einem "Really?" auf die Info, dass Macs und iPads dank verknüpftem iPhone telefonieren lernen. Das Prozedere wird sogleich mit einem herrlich albernen "Telefonstreich" Fallons demonstriert.

Der zweite Clip widmet sich dem Vorzügen des kraftvollen Apple A8-Chips als Gaming-Plattform und lässt das Star-Duo für eine halbe Minute in den Nerd-Modus schalten: Bei einer gepflegten Partie Vainglory – jenem Spiel, das bereits auf der Bühne der iPhone 6-Keynote von Entwickler Super Evil Megacorp vorgeführt werden durfte – werfen sich Fallon und Timberlake allerlei Fachbegriffe an den Kopf. Währenddessen fliegel die Daumen der Spieler nur so über die Bildschirme von iPhone 6 und iPhone 6 Plus und lassen die virtuellen Fetzen fliegen.

Deutsche iPhone 6-Spots mit Joko und Klaas statt Timberlake und Fallon

Die beiden Videos stellen das fünfte und sechste Engagement der beiden US-Berühmtheiten in Diensten Apples dar. Die ersten Werbespots mit Timberlake und Fallon feierten bereits mit der Enthüllung des iPhone 6 Premiere, weitere sollten folgen. In Deutschland fungiert mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf ebenfalls ein humorvolles Promi-Duo als Werbebotschafter für die neuen Apple-Smartphones – "gigantomanisch"! Mal sehen, wie der Nerd-Spot in der deutschen Übersetzung klingen wird und wer von beiden im Continuity-Clip die Stimme verstellen darf.


Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPods: Darum könn­ten die Kopf­hö­rer noch nicht verfüg­bar sein
Peinlich !7Aktuell sollen die Apple AirPods noch nicht marktreif sein
Die AirPods lassen weiterhin auf sich warten: Angeblich hat Apple noch Probleme zu lösen, bevor die kabellosen Kopfhörer auf den Markt kommen.
MacBook Pro (2016): App verwan­delt Touch Bar in ein Piano
Die Touch Bar des MacBook Pro (2016) lässt sich auch als Piano nutzen
Ein digitales Piano: Für das MacBook Pro (2016) ist nun eine App verfügbar, die Eure Touch Bar zu einem Musikinstrument werden lässt.
HTC 11 soll mit Snap­dra­gon 835 und 8 GB RAM kommen
1
Noch ist nicht bekannt, ob das HTC 11 dem Design des HTC 10 ähnlich sein wird
Zum HTC 11 sind weitere Informationen geleakt. Laut den Informationen könnte es sich um ein wahres High-End-Smartphone handeln.