iPhone 6s: Analyst erwartet noch mehr Erfolg dank mehr Speicher

Naja !12
Wohin geht die Reise nach dem iPhone 6? Der Trend geht zu Geräten mit viel Speicherkapazität
Wohin geht die Reise nach dem iPhone 6? Der Trend geht zu Geräten mit viel Speicherkapazität(© 2015 CURVED)

Apples Zukunft ist weiterhin rosig – davon geht zumindest ein Analyst der Bank RBC aus. Die erwarteten Einnahmen hat das Geldhaus just nach oben korrigiert, auch über das Jahr 2015 hinaus. Der Grund ist das Ergebnis einer Umfrage mit 6000 Teilnehmern, derzufolge die Nachfrage nach neuen Premium-iPhones mit großem Speicher auch weiterhin ungebrochen ist.

Als wichtigster Faktor bei der Verbreitung neuer Geräte dienten zudem weiterhin Mobilfunkverträge mit neuem Smartphone, die Analyst Amit Daryanani zufolge auch dem iPhone 6s maßgeblich zum Erfolg verhelfen würden. Der boomende Bedarf könnte sich hingegen auch im Preis niederschlagen: So sei mit höheren Durchschnittspreisen künftig verkaufter iPhones zu rechnen, berichtet AppleInsider.

Der Trend geht zu mehr Speicherkapazität

Dieses Ergebnis resultiert aber aus dem Umstand, dass die Margen bei Geräten mit üppigem internen Speicher höher ausfallen als bei kleineren Modellen – werden mehr teurere Geräte gekauft, steigt der Durchschnittspreis. Für das aktuelle Quartal prognostiziert RBC nun 49,3 Milliarden US-Dollar, zuvor gingen die Analysten noch von 47,3 Milliarden US-Dollar aus.

Die erwartete Anzahl der verkauften iPhones im aktuellen Quartal ist ebenfalls nach oben korrigiert worden: auf 46,5 Millionen Einheiten von vormals 42,9 Millionen iPhone 6 und Co. Für das Fiskaljahr 2015 sagt die Bank einen Gesamtumsatz Apples von 233 Milliarden Dollar voraus, zwei Milliarden mehr als zuletzt angenommen.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Google Pixel: Blue­tooth-Probleme wurden nicht bei allen Nutzern beho­ben
Bei einigen Nutzern des Google Pixel und Pixel XL schaltet sich Bluetooth sporadisch ab
Einige Nutzer des Google Pixel sollen Probleme mit Bluetooth-Verbindungen haben. Ein Hotfix von Google hat offenbar nicht bei allen Nutzern gewirkt.
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.