iPhone 6s: Facebook rollt weitere 3D Touch-Funktionen aus

Auch innerhalb der Facebook-App sollt Ihr die 3D Touch-Funktion des iPhone 6s in Zukunft nutzen können
Auch innerhalb der Facebook-App sollt Ihr die 3D Touch-Funktion des iPhone 6s in Zukunft nutzen können(© 2015 CURVED)

Facebook ist vom 3D Touch-Feature des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus offenbar begeistert. Wie das Unternehmen gegenüber The Verge mitteilte, soll die Technik nun auch innerhalb der Facebook-App anzuwenden sein. Allerdings werden viele Nutzer wohl noch einige Zeit warten müssen, bis sie die neuen Features nutzen können.

Bisher ist die 3D Touch-Unterstützung von Facebook noch auf ein Minimum beschränkt. Ähnlich wie bei vielen anderen Apps auch ermöglicht es ein sanfter Druck auf das Icon der Anwendung lediglich, ein kleines Menü mit Shortcuts zu einigen Funktionen zu öffnen. Bisher zählt hierzu beispielsweise die schnelle Erstellung eines Status-Updates. Neu wird der direkte Link zur eigenen Timeline hinzukommen.

Features werden zunächst nur für wenige Nutzer freigeschaltet

Aber auch innerhalb der Facebook-App soll die 3D Touch-Funktion des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus nun einen Mehrwert bieten. Laut Facebook werde an vielen Stellen das sogenannte Peek & Pop anwendbar sein. Möchtet Ihr also beispielsweise das Profil eines Facebook-Kontaktes ansehen, könnt Ihr es zunächst mit einem leichten Druck auf den Link in einem Vorschaufenster öffnen und anschließend ganz öffnen oder die Vorschau einfach beenden. Peek & Pop soll in Verbindung mit Web-Links, Profilen, Facebook-Seiten, Gruppen, Events, Fotos, Profilbildern und Cover-Fotos funktionieren.

Bevor jeder Besitzer eines iPhone 6s oder eines iPhone 6s Plus die neuen 3D Touch-Elemente von Facebook nutzen kann, wird es aber noch etwas dauern. Das Unternehmen teilte mit, dass die Features ab sofort für einige Nutzer freigeschaltet werden. Alle Weiteren werden in den kommenden Monaten darauf zugreifen können.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?