iPhone 6s: Bug verursacht Datenverlust bei der Backup-Wiederherstellung

Peinlich !16
Backups werden auf dem iPhone 6s offenbar nicht immer vollständig wiederhergestellt
Backups werden auf dem iPhone 6s offenbar nicht immer vollständig wiederhergestellt(© 2015 CURVED)

Bei der Wiederherstellung eines Backups für das iPhone 6s per Apple iCloud kann es offenbar zu einem Datenverlust kommen. Wie Nutzer in mehreren Beiträgen im Apple Support Forum berichten, sollen mitunter eingegangene Nachrichten und auch Anrufe aus der entsprechenden Übersicht verloren gehen. Apple soll an einer Lösung arbeiten.

Erhaltet Ihr beispielsweise ein iPhone 6s als Austauschgerät und Ihr möchtet ein Backup Eurer Daten vom iCloud-Service auf das Smartphone übertragen, kann es vorkommen, dass nicht alles wiederhergestellt wird. Einige Nutzer, bei denen das Problem bereits auftrat, berichten sogar darüber, dass Gesundheitsinformationen aus der Health-App verloren gingen. Auch Benutzerdaten des Safari-Browsers sollen mitunter fehlen.

Ursache ist noch unbekannt

Was den Fehler bei der Wiederherstellung von Backups aus Apples iCloud hervorruft, ist offenbar noch unklar. Zwar habe Apples Support einigen iPhone 6s-Besitzern erklärt, dass man an einer Lösung arbeite, jedoch scheint es bisher noch keine Einschätzung zu geben, wann das Problem behoben sein könnte. Auch gibt es keine Empfehlungen für einen möglichen Workaround, mit dem sich die Betroffenen vorerst weiterhelfen könnten. Angeblich sollen auch in den Reihen von Apple einige Mitarbeiter bei der Wiederherstellung ihrer Geräte auf das Problem gestoßen sein.

Im Support-Forum werden bereits verschiedene Theorien zur Ursache des Fehlers diskutiert. So sind einige der Meinung, dass der Bug nur dann auftritt, wenn das Betriebssystem auf dem ursprünglichen Gerät bereits auf iOS 9.0.1 oder höher aktualisiert wurde und die Wiederherstellung des Backups auf einem iPhone 6s mit iOS 9.0 erfolgen soll. Andere gehen hingegen davon aus, dass Apples iCloud schlicht fehlerhafte Backup-Dateien ausgibt. Um das Problem bei der Wiederherstellung Eurer Daten auf einem iPhone 6s zu vermeiden, solltet Ihr Eure Backups vorsichtshalber lokal über iTunes speichern, auch wenn nicht sichergestellt ist, dass Euch dies vor einem Datenverlust schützt.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Peinlich !5Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten1
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Supergeil !10Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.