iPhone 6s: Neue "Shot on iPhone"-Videos zeigen Zeitlupe und Zeitraffer

Mit Zeitlupe und Zeitraffer lassen sich tolle Momente manchmal noch besser in Szene setzen – und mittlerweile beherrschen auch Smartphones wie das iPhone 6s diese Technik. Wie hübsch die Ergebnisse aussehen können, demonstriert Apple in zwei neuen Werbevideos der "Shot on iPhone"-Kampagne.

Das erste Video stammt von einem Robert S. und wurde in der Stadt Bregenz in Österreich am Bodensee aufgenommen. Es zeigt die Fahrt mit der Pfänderbahn von der Bergstation nahe der Pfänderspitze zur Talstation bei allerbestem Wetter. Da so eine Seilbahn nun einmal nicht auf Geschwindigkeit ausgelegt ist, hat der Filmer die Szene in Zeitraffer eingefangen, wodurch ein atemberaubender Flug ins Zentrum von Bregenz vermittelt wird.

Langsam kann auch schön sein

Im zweiten Video zeigt ein Herr namens Marc Z. mit seinem iPhone, wie der Wind das lange dunkle Haar einer jungen Frau durcheinanderwirbelt. Die Dame hat dabei offenbar großen Spaß. Einen künstlerischen Touch erhält das Ganze aber erst durch die Zeitlupe, die noch besser erkennen lässt, in welch wirren Formen das Haar zwischenzeitlich in alle Richtungen fliegt.

Die neuen Videos der "Shot on iPhone"-Kampagne zeigen hervorragend, was mit der Kamera aktueller Smartphones wie einem iPhone 6s alles möglich ist. Selbst Aufnahmen in Zeitlupe und Zeitraffer sehen äußerst professionell aus und haben mit dem richtigen Motiv samt passender Musik das Potential, dem Zuschauer den Atem zu verschlagen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und S8 Plus: Kabel­lo­ses Laden soll mitun­ter Probleme berei­ten
Guido Karsten
Peinlich !5Galaxy S8 Wireless QI Charging YouTube John M Kuchta
Das Galaxy S8 lässt sich offenbar nicht mit allen QI-kompatiblen Docks kabellos aufladen. Womöglich steckt ein Software-Problem dahinter.
Android Wear 2.0 auf dem iPhone: Endlich eine Alter­na­tive zur Apple Watch?
Marco Engelien
Über die "Android Wear"-App auf dem iPhone verwaltet Ihr die Smwartwatch.
Android-Wear-Uhren funktionierten mit dem iPhone nur eingeschränkt. Ändert sich das mit Android Wear 2.0? Das haben wir ausprobiert.
Yi Halo: Diese Google-Kamera kostet 17.000 Dollar
Michael Keller
Yi Halo wiegt gerade einmal 3,5 Kilogramm
Google hat eine Kamera für Profi-Filmemacher vorgestellt: Die neue Yi Halo beherrscht 3D-360-Grad-Videos und soll Virtual-Reality-Filme drehen.