iPhone 6s: Nicht alle Geräte mit neuem LTE-Modem von Qualcomm?

Weg damit !6
Liefert auch Intel demnächst LTE-Chips für das iPhone 6s?
Liefert auch Intel demnächst LTE-Chips für das iPhone 6s?(© 2015 YouTube/Jermaine Smit)

Bereits seit 2014 hält sich das Gerücht, dass Apple sein neues iPhone 6s mit einem neuen Modem-Chip ausstatten wird. Nachdem erst im Juli 2015 ein erneuter Hinweis darauf entdeckt wurde, dass Qualcomm allein das neue Bauteil liefern wird, behauptet ein Bericht des Northland Capital Markets-Analysten Gus Richard laut Appleinsider nun, dass einige Geräte auch ein Modem von Intel besitzen könnten.

Richard zufolge könnte Intel sogar von Apple mit der Lieferung der Hälfte aller LTE-Chips für das iPhone 6s beauftragt worden sein. Bereits im März mutmaßte der Experte, dass Apple womöglich Intels LTE-Modem mit der Bezeichnung XMM 7360 für das neue Smartphone ins Auge gefasst hätte, allerdings erst für die Produktion im kommenden Jahr und für Märkte wie Asien und Südamerika.

Apple verteilt Aufträge gern auf mehrere Zulieferer

Sollte Apple die Produktion der Hälfte aller LTE-Modem-Chips für das iPhone 6s wirklich in die Hände des amerikanischen Chip-Giganten geben, würde dies für Intel einen großen Erfolg bedeuten. Der Analyst geht davon aus, dass ein Auftrag in dieser Größenordnung für Intel im Jahr 2016 ein Umsatzplus von 750 Millionen bis 1,25 Milliarden Dollar ergeben könnte.

Ob es wirklich so kommen wird, wie der Analyst es vorhersagt, ist natürlich nicht sicher. Apple hat die Thematik wie gewohnt nicht kommentiert und so bleibt die auf zwei Hersteller verteilte Produktion der Modem-Chips lediglich ein Gerücht. Zumindest in puncto Verfügbarkeit wäre die Aufteilung des Chip-Auftrags auf mehrere Zulieferer aber vielleicht gar keine schlechte Idee. Apple hat in der Vergangenheit die Produktion verschiedener iPhone-Komponenten auf unterschiedliche Unternehmen verteilt – und daraus ergeben sich für das Unternehmen aus Cupertino schließlich auch mehrere Vorteile: Zum einen können mehrere Zulieferer beispielsweise flexibler auf eine spontane Erhöhung des Auftragsvolumens zum Weihnachtsgeschäft reagieren. Zum anderen kann Apple den Konkurrenzkampf zwischen seinen Zulieferern auch ausnutzen, um günstigere Preise zu erwirken.

Weitere Artikel zum Thema
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen4
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.