iPhone 6s: Pinkfarbener Klon für 200 Dollar im Unboxing-Video

Klon des iPhone 6s für unter 200 Dollar: Die Gerüchteküche rund um die Ausstattung von Apples diesjährigem Upgrade zum iPhone 6 brodelt – doch findige Produktfälscher haben offenbar bereits Nägel mit Köpfen gemacht und einen Klon des Smartphones produziert.

Wie in einem Unboxing-Video zu sehen ist, das auf YouTube veröffentlicht wurde, haben sich die Fälscher mit ihrem Produkt anscheinend sehr genau an die kursierenden Mutmaßungen zum Design des iPhone 6s gehalten. YouTube-Nutzer Jonathan Morrison legt den pinkfarbenen Klon für das Video neben ein echtes iPhone 6, wodurch die große Ähnlichkeit deutlich wird. Da für das diesjährige iPhone keine großen Änderungen am Design des iPhone 6 erwartet werden, brauchten sich die Hersteller von DHGate lediglich am aktuellen Design orientieren. Der iPhone 6s-Klon im Video präsentiert sich davon abgesehen allerdings in der für ein iPhone bislang eher untypischen Farbe Pink. Ob Apple das echte neue iPhone wirklich in dieser Farbe veröffentlichen wird?

Android mit iOS-Oberfläche

Als Betriebssystem läuft auf dem iPhone 6s-Klon eine Android-Version, die wie iOS gestaltet wurde. Dies wird vor allem dann deutlich, wenn der App Store aufgerufen werden soll – dann landet Ihr nämlich im Google Play Store. Im Lieferumfang sind außer einem nachgemachten "Lightning"-Kabel und einem Ladegerät auch gefälschte EarPods enthalten.

DHGate soll bereits im letzten Jahr einen iPhone 6-Klon herausgebracht haben; im Gegensatz zu diesem soll der neue Klon allerdings eine wesentlich bessere Performance bieten. Die Leistung im Dual-Core-Test soll sich sogar verdoppelt haben, weshalb auf dem aktuellen Klon sogar Spiele wie Leo's Fortune laufen. Die Leistung des Gerätes sei zwar von einem echten iPhone weit entfernt – für ein Gerät, dessen Preis bei 200 Dollar liegen soll, sei die Leistung aber durchaus ordentlich.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?