iPhone 6s Plus, Nexus 6P und Lumia 950 XL im Geschwindigkeitsvergleich

Im letzten Drittel des Jahres 2015 sind mit dem iPhone 6s Plus, dem Nexus 6P und dem Lumia 950 XL drei kräftige neue High-End-Phablets erschienen. PhoneBuff hat die drei Geräte nun in einem Geschwindigkeitstest gegeneinander antreten lassen und das Wettrennen zwischen ihnen gefilmt.

Getestet wurde nach demselben Vorgehen wie auch beim Vergleich zwischen iPhone 6s Plus und Galaxy Note 5: Alle drei Geräte liegen nebeneinander und warten darauf, dass der Tester die Stoppuhr startet. Anschließend wird eine gewisse Auswahl an Apps auf jedem Gerät Programm für Programm gestartet und wieder geschlossen. Nachdem alle Anwendungen einmal geöffnet und geschlossen wurden, wird die Zeit genommen und der Vorgang ein weiteres Mal wiederholt.

iPhone 6s Plus weiterhin vorne

Auch im Vergleich mit dem Nexus 6P und Microsofts Lumia 950 XL zeigt sich ein ähnliches Ergebnis wie beim Vergleichstest mit Samsungs Galaxy Note 5: Apple hat das iPhone 6s Plus und iOS 9 so weit aufeinander abgestimmt, dass die Performance trotz des Dual-Core-Prozessors und nur 2 GB RAM schlicht als beeindruckend bezeichnet werden darf.

Inwiefern die höher auflösenden Displays des Lumia 950 XL und des Nexus 6P die Performance der beiden Phablets gegenüber dem iPhone 6s Plus mit weniger Bildpunkten ausbremsen, ist nicht ganz klar. Deutlich zeigt sich aber dafür ein weiterer Vorteil des iPhone 6s Plus bei diesem Test: Während Die Premium-Geräte von Huawei und Microsoft nur einige wenige Apps beim zweiten Durchlauf direkt aus dem Speicher wieder hervorholen, hat das iPhone jede vorher geöffnete App noch im Speicher hinterlegt. Die Ladezeiten beim zweiten Durchgang sind bei Apples Smartphone daher nochmals deutlich kürzer. Wer ein High-End-Gerät mit Android-Betriebssystem besitzt, sollte sich daran allerdings nicht zu sehr stören: Das mehrmalige Starten und Beenden etlicher Apps direkt hintereinander dürfte eher in Ausnahmefällen dem gewöhnlichen Nutzerverhalten entsprechen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Dieses Doku­ment zeigt den Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite
3
Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Erhält das iPhone 8 doch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Der Ausschnitt einer geleakten Präsentation soll einen Hinweis darauf liefern.
Hüllen weisen auf iPad Pro 10.5 und neues 12,9-Zoll-Modell hin
Guido Karsten
Das iPad Pro 12.9 ist noch deutlich größer als das iPad Pro 10.5
Bilder von Cases, die zum iPad Pro 10.5 und 12.9 gehören sollen, ermöglichen einen Größenvergleich beider Tablets. Sie werden zur WWDC 2017 erwartet.
BlackBerry KeyOne im Test: zurück im Geschäft
Marco Engelien5
UPDATEHer damit !148Das BlackBerry KeyOne
8.6
Nach diversen Modellen ohne ist das BlackBerry KeyOne endlich wieder ein Smartphone mit Tastatur. Wie gut man darauf tippen kann, verrät der Test.