iPhone 7: Angeblicher Bauplan sieht Mikrofon statt Stereo-Lautsprecher vor

Weg damit !1638
Dies ist angeblich ein Foxconn-Bauplan für das iPhone 7
Dies ist angeblich ein Foxconn-Bauplan für das iPhone 7(© 2016 Twitter / The Malignant)

Das iPhone 7 wird offenbar doch ohne Stereo-Lautsprecher daherkommen. Das geht aus einem geleakten Bauplan hervor, der aus einer chinesischen Produktionsstätte für das Top-Smartphone stammen soll und Leak-Spezialist Steve Hemmerstoffer in die Hände gefallen ist.

Auf seiner Seite NoWhereElse sind mehrere Fotos des Dokuments zu sehen, dem zufolge die Unterseite des iPhone 7 nicht mit einem Stereo-Lautsprecher ausgestattet ist. Was so aussieht wie ein zweiter Lautsprecher, sei in Wirklichkeit ein Mikrofon. Sollte das stimmen, würde sich das iPhone 7 somit am Design des iPhone 5 orientieren, das eine ähnliche Anordnung kleiner Löcher am unteren Rahmen aufweist, wenngleich auch nicht ganz symmetrisch.

Foxconn-Leak mit Hinweis auf kapazitiven Home Button

Der Leaker The Malignant hatte die Zeichnungen ebenfalls bereits veröffentlicht. Seinen Angaben zufolge sind sie für Apples Auftragsfertiger Foxconn gedacht. The Malignant ist der Ansicht, dass das Dokument einen kapazitiven Home Button bestätigt. Ein derartiges Feature legten vorige Leaks bereits nahe. Ein neues Antennen-Design sowie Aluminium als Material für die Hülle des iPhone 7 gehe ebenfalls aus den Bildern hervor.

Derweil scheint sich die Fachwelt einig über den Termin für die diesjährige Apple-Keynote zu sein: Demnach findet die Enthüllung des iPhone 7 am 7. September 2016 statt – falls das Smartphone überhaupt diesen Namen tragen sollte. Gerüchten zufolge könnte Apple sich die Bezeichnung für 2017 aufsparen, in dem das iPhone zehnjähriges Jubiläum feiert. Stattdessen erwartet uns dieses Jahr womöglich ein iPhone 6SE oder etwas völlig anderes. Lassen wir uns überraschen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !9Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.