iPhone 7: Apple-Guru tippt auf 7. September für Keynote

Her damit !95
Das iPhone 7 wird dem Vorgänger vermutlich sehr ähnlich sehen
Das iPhone 7 wird dem Vorgänger vermutlich sehr ähnlich sehen(© 2016 Weibo/KK低调)

Wann wird das iPhone 7 vorgestellt? Nachdem es bereits mehrfach hieß, dass Apple den iPhone6s-Nachfolger Anfang September enthüllt, legt nun Apple-Guru John Gruber nach und nennt den 7. September als konkretes Datum.

Via Twitter hat der Apple Guru John Gruber nun vermutet: Apples Keynote wird am Mittwoch, den 7. September stattfinden. Seine Aussage stützt sich auf die Keynote-Termine der letzten Jahre. Von 2012 bis heute war die Präsentation entweder an einem Dienstag oder Mittwoch, die stets zwischen dem 9. und 12. September lagen. Mit dieser Meinung steht er nicht alleine da: Seine Prognose stimmt zumindest mit der von Evan Blass aka @evleaks überein, der die mögliche Vorstellung des iPhone 7 auch in diesem Zeitraum ansiedelt.

Apple ist ein Gewohnheitstier

Die Termine der letzten Keynotes lassen recht schnell ein Muster bei Apples Vorgehen erkennen: So wurden neue iPhones seit 2012 regelmäßig im September releast. Dazu begann die Pre-Order-Phase direkt einige Tage nach der Vorstellung, während die ersten Geräte immer um den 20. bis 25. September herum verschickt worden sind. Gerüchten zufolge soll die Vorbestellung des iPhone 7 ab dem 9. September 2016 möglich sein.

Bislang ist immer noch nicht klar, ob Apple das diesjährige Vorzeigemodell tatsächlich unter dem Namen "iPhone 7" veröffentlichen wird. Da das Gerät ein ähnliches Design wie iPhone 6/6s besitzen soll, könnte sich dies auch in der Namensgebung widerspiegeln: Zuletzt war sogar die Bezeichnung "iPhone 6SE" im Gespräch. Die "7" im Namen könnte dann im nächsten Jahr auftauchen, wenn zum Jubiläum des iPhones ein "echtes" Upgrade ansteht.

Weitere Artikel zum Thema
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.