iPhone 7 oder iPhone 6SE: Vorbestellung soll am 9. September starten

Weg damit !74
Ob es wirklich ein schwarzes iPhone geben wird, erfahren wir Anfang September
Ob es wirklich ein schwarzes iPhone geben wird, erfahren wir Anfang September(© 2016 Martin Hajek)

Apples Keynote zur Vorstellung des iPhone 7 beziehungsweise des iPhone 6SE wird voraussichtlich bereits in weniger als sechs Wochen stattfinden. Dies lässt sich vom neusten Tweet des Leak-Experten Evan "evleaks" Blass ableiten, in dem er verrät, dass nämlich die Vorbestellung des neuen Smartphones ab dem 9. September möglich sein soll.

"Bestätigt: Vorbestellungen starten am 9. [September]. Das Datum des Events könnt Ihr davon ableiten", schrieb Blass am Morgen des 28. August. Dies passt zu seiner vorherigen Aussage, laut der Apples neues iPhone am 16. September 2016 erscheinen soll. Auch in diesem Tweet nannte Blass das neue Modell nicht iPhone 7. Schon zuvor hatte er erklärt, dass die neuen Geräte eine andere Bezeichnung tragen sollen.

Apple Keynote am 6. oder 7. September?

Gerüchten zufolge wird das kommende Apple-Smartphone erneut ein Ableger der sechsten iPhone-Generation, während das echte iPhone 7 erst im kommenden Jahr zum zehnten Jubiläum von Apples wichtigstem Produkt erscheinen soll. Angelehnt an das im Frühjahr erschienene Kompaktmodell iPhone SE ist aktuell die Bezeichnung iPhone 6SE für das diesjährige Gerät im Gespräch.

Wie Apple das neue iPhone nun wirklich nennen wird, erfahren wir vermutlich am 6. oder 7. September. Zuletzt hatte Apple ebenfalls den Release-Termin für sein iOS-Smartphone auf einen Freitag gelegt, während die Vorbestellung auf den Freitag in der Woche zuvor fiel. Die große Keynote zur Enthüllung und Vorstellung des iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE sollte, sofern Apple wie in den vergangenen Jahren vorgeht, auf den Dienstag oder Mittwoch vor dem Start der Vorbestellung fallen, also auf den 6. oder 7. September 2016.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.