iPhone 7 oder iPhone 6SE: Vorbestellung soll am 9. September starten

Weg damit !74
Ob es wirklich ein schwarzes iPhone geben wird, erfahren wir Anfang September
Ob es wirklich ein schwarzes iPhone geben wird, erfahren wir Anfang September(© 2016 Martin Hajek)

Apples Keynote zur Vorstellung des iPhone 7 beziehungsweise des iPhone 6SE wird voraussichtlich bereits in weniger als sechs Wochen stattfinden. Dies lässt sich vom neusten Tweet des Leak-Experten Evan "evleaks" Blass ableiten, in dem er verrät, dass nämlich die Vorbestellung des neuen Smartphones ab dem 9. September möglich sein soll.

"Bestätigt: Vorbestellungen starten am 9. [September]. Das Datum des Events könnt Ihr davon ableiten", schrieb Blass am Morgen des 28. August. Dies passt zu seiner vorherigen Aussage, laut der Apples neues iPhone am 16. September 2016 erscheinen soll. Auch in diesem Tweet nannte Blass das neue Modell nicht iPhone 7. Schon zuvor hatte er erklärt, dass die neuen Geräte eine andere Bezeichnung tragen sollen.

Apple Keynote am 6. oder 7. September?

Gerüchten zufolge wird das kommende Apple-Smartphone erneut ein Ableger der sechsten iPhone-Generation, während das echte iPhone 7 erst im kommenden Jahr zum zehnten Jubiläum von Apples wichtigstem Produkt erscheinen soll. Angelehnt an das im Frühjahr erschienene Kompaktmodell iPhone SE ist aktuell die Bezeichnung iPhone 6SE für das diesjährige Gerät im Gespräch.

Wie Apple das neue iPhone nun wirklich nennen wird, erfahren wir vermutlich am 6. oder 7. September. Zuletzt hatte Apple ebenfalls den Release-Termin für sein iOS-Smartphone auf einen Freitag gelegt, während die Vorbestellung auf den Freitag in der Woche zuvor fiel. Die große Keynote zur Enthüllung und Vorstellung des iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE sollte, sofern Apple wie in den vergangenen Jahren vorgeht, auf den Dienstag oder Mittwoch vor dem Start der Vorbestellung fallen, also auf den 6. oder 7. September 2016.


Weitere Artikel zum Thema
Die iOS 11 Public Beta steht für iPhone und iPad zum Down­load bereit
Jan Johannsen3
iOS 11 bringt unter anderem ein neu gestaltetes Kontrollzentrum mit.
Apple hat die Public Beta von iOS 11 zum Download freigegeben. Damit können jetzt alle das neue Betriebssystem ausprobieren – auf eigene Gefahr.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller13
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.