iPhone 6SE soll im September kommen – iPhone 7 erst 2017

Weg damit !131
Der Klinkenanschluss soll beim neuen iPhone wie in diesem Konzept wegfallen
Der Klinkenanschluss soll beim neuen iPhone wie in diesem Konzept wegfallen(© 2016 CURVED)

Das iPhone 7 kommt erst 2017, das 2016er Smartphone von Apple heißt iPhone 6SE – das will Apfelpage von ungenannten Quellen aus China erfahren haben. Die Angaben stimmen mit bisherigen Gerüchten überein, wonach Apple nur noch alle drei Jahre ein großes iPhone-Update plant.

Drittanbieter in China rechnen den Angaben zufolge fest mit der Bezeichnung "iPhone 6SE" und hätten bereits Verpackungen mit dem Namen versehen. Sollte das Gerücht wirklich stimmen, dürfte dies für einige Verwirrung sorgen. Apple wurde in der Vergangenheit bereits für den Namen des erhältlichen Kompaktgeräts iPhone SE kritisiert. Nach aktuellem Stand hätte das iPhone 6SE zwar einen Teil des Namens aber sonst kaum etwas mit dem Modell gemeinsam.

Wie viel wissen die Zubehör-Hersteller?

Wie es jedoch scheint, beruhen die Angaben der anonymen Quelle von Apfelpage lediglich auf den Erwartungen von chinesischen Zubehör-Herstellern. Ob 2016 also tatsächlich ein Smartphone unter dem Namen iPhone 6SE erscheint, darf daher weiterhin bezweifelt werden. Es ist jedoch umso wahrscheinlicher, dass das iPhone 7 wirklich erst 2017 erscheinen wird.

Doch ganz gleich, ob das nächste Top-Modell iPhone 7 oder anders heißen wird: Über die Features ist bislang ebenso wenig konkretes bekannt. Immer wieder tauchen jedoch Hinweise auf einen fehlenden Klinkeneingang für Kopfhörer auf. Möglicherweise liegen auch kabellose EarPods bei. Das 5,5-Zoll-iPhone könnte zudem eine Dual-Kamera besitzen. Was wirklich drinsteckt, erfahren wir aber wohl nicht vor der offiziellen Enthüllung im September.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.