iPhone 7: Erneut Hinweise auf 256 GB-Ausführung aufgetaucht

Weg damit !48
Diese Liste soll ein Hinweis auf ein iPhone 7 mit 256 GB sein
Diese Liste soll ein Hinweis auf ein iPhone 7 mit 256 GB sein(© 2016 Twitter/@the_malignant)

iPhone 7 mit 256 GB internem Speicher – das soll aus einem Dokument hervorgehen, dass der Twitter-Leaker @the_malignant veröffentlicht hat. Es handelt sich dabei um eine ausgedruckte DIN-A4-Seite, die angeblich von einem Apple-Zulieferer stammt.

Gerüchte um ein iPhone 7 als 256 GB-Modell existieren schon länger. Zuletzt hieß es, dass der Branche nur deswegen eine Knappheit an entsprechenden Speichermodulen bevorstehe. Ob das aber aus dem nun veröffentlichten Dokument hervorgeht, darf bezweifelt werden. So ist etwa nicht einmal "iPhone 7" erwähnt. Zudem wäre es ein Leichtes, eine solche Tabelle selbst zu erstellen und auszudrucken.

iPhone 7 mit 256-GB-Modul von Toshiba

Sollte das Foto aber tatsächlich eine authentische Zulieferer-Übersicht zu zeigen, dann erscheint das iPhone 7 in drei Ausführungen: mit 32, 128 und eben 256 GB Datenspeicher. Nur bei der größten Variante ist zudem der Zusatz "Für Toshiba" davor zu finden, was auf den Hersteller der Speichermodule hindeutet. In einem früheren Gerücht hieß es hingegen, SanDisk stelle die benötigten Komponenten für Apples neues Top-Modell bereit.

Egal ob dieses Dokument echt ist oder nicht – bis zum Enthüllungs-Event des iPhone 7 Anfang September scheint alles offen zu sein, was das Smartphone mitbringt. Nicht einmal der Name ist gesichert. Möglicherweise hebt sich Apple die Sieben für das zehnjährige iPhone-Jubiläum 2017 auf, oder springt einfach auf iPhone 8 weiter. Wie auch immer das Gerät am Ende heißen mag, 256 GB Speicherplatz dürfte so manchen Käufer zufriedenstellen, da bislang kein iPhone mit Speicherkarten-Slot erschienen ist.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Runkee­per: Update erlaubt Apple Watch-Nutzern GPS-Tracking ohne iPhone
2
Die Apple Watch Series 2 kann Eure Läufe mit Runkeeper durch das GPS-Modul auch ohne iPhone tracken
Für die App Runkeeper rollt ein neues Update aus: Künftig greift die Software auf das in der Apple Watch Series 2 integrierte GPS-Modul zurück.
Apple Watch Series 2: Vier neue Werbe­spots pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit
1
Die Apple Watch Series 2 als Weihnachtsgeschenk
Pünktlich zu den Weihnachts-Feiertagen hat Apple vier Clips veröffentlicht, um die Apple Watch Series 2 und deren Funktionen zu bewerben.