iPhone 7: Foto von Gehäuse scheint vier Lautsprecher zu bestätigten

Weg damit !45
iPhone-Konzeptdesigns von CURVED/labs
iPhone-Konzeptdesigns von CURVED/labs(© 2016 CURVED/labs)

Vier Lautsprecher, kein Smart Connector: Neue Fotos sollen das Gehäuse eines iPhone 7 zeigen, die der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer auf der französischen Webseite NoWhereElse veröffentlicht hat. Wenn die Fotos echt sind, bestätigen sie viele der Gerüchte zu dem Apple-Smartphone.

Bemerkenswert sind die vier Öffnungen am oberen und unteren Ende des mutmaßlichen iPhone 7-Gehäuses, die offenbar für Lautsprecher gedacht sind, berichtet 9to5Mac. Die meisten Leaks der letzten Zeit hatten auf diese Eigenschaft des Smartphones nicht hingedeutet, die aber bereits seit einer Weile im Raum stand. Vier Lautsprecher sind in Apples Lineup bislang dem iPad Pro vorbehalten – sowohl in der kleinen als auch in der großen Ausführung. Ob vier Lautsprecher in einem Smartphone mit 4,7-Zoll-Display Sinn ergeben, sei hingegen fraglich.

Größere Kamera, kein Smart Connector

Wie zuvor bereits angenommen wurde, soll das iPhone 7 in der Standardversion eine einfache Kamera erhalten. Den geleakten Fotos zufolge besitzt diese aber eine größere Linse als im Vorgänger iPhone 6s. Eine Dual-Kamera mit zwei Linsen wird Apple aller Wahrscheinlichkeit nur im größeren iPhone 7 Plus verbauen.

Das mutmaßliche Gehäuse des iPhone 7, das von einem italienischen Hüllen-Hersteller stammen soll, verrät auch einige Details zu Features, die das Smartphone nicht aufweisen wird: Demnach hat Apple beim iPhone 6s-Nachfolger tatsächlich auf den 3,5mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer verzichtet. Jüngsten Gerüchten zufolge soll das Gerät zudem doch keinen Smart Connector erhalten – ein solcher ist auch auf den neuen Fotos nicht zu sehen. Weitere Gerüchte zum Apple-Vorzeigemodell von 2016 hat Felix für für Euch in einer Übersicht zusammengefasst.

Das angebliche iPhone 7-Gehäuse besitzt vier Lautsprecher-Leisten(© 2016 NoWhereElse)

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3 und watchOS 3.2 sind da
Marco Engelien
Apple hat iOS 10.3 und watchOS 3.2 veröffentlicht.
Es gibt neue Software für iPhones, iPads und die Apple Watch. Apple hat die finalen Versionen von iOS 10.3 und watchOS 3.2 zum Download freigegeben.
Samsung will gene­ral­über­holte Galaxy Note 7 doch wieder verkau­fen
Guido Karsten6
Samsung will das Galaxy Note 7 offenbar noch nicht aufgeben
Das Galaxy Note 7 kommt offenbar doch noch zurück. Wie Samsung nun mitgeteilt haben soll, sollen generalüberholte Exemplare wieder verkauft werden.
Samsung will dünnere Dual-Kamera als die Konkur­renz bauen
Das Patent von Samsung beschreibt eine dünne Dual-Kamera
Wann kommt das erste Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera? Noch ist das nicht klar, einem Patentantrag zufolge wird aber an der Technologie gearbeitet.