iPhone 7 in Mattschwarz: Nutzer beklagen abblätternde Farbe

Peinlich !53
Nach einiger Zeit der Nutzung sieht das iPhone 7 offenbar nicht mehr in allen Fällen so schön aus
Nach einiger Zeit der Nutzung sieht das iPhone 7 offenbar nicht mehr in allen Fällen so schön aus(© 2016 CURVED)

Das iPhone 7 ist noch nicht einmal ein halbes Jahr alt, doch häufen sich nun mit einem Mal Berichte von Nutzern, laut denen die Farbe von Geräten in Mattschwarz an bestimmten Stellen abblättere. Was hat es mit den frühen Alterserscheinungen auf sich?

Wer Angst vor Fingerabdrücken und Kratzern hat, aber dennoch gern ein schwarzes iPhone 7 oder iPhone 7 Plus haben möchte, greift derzeit vermutlich zum Modell in Mattschwarz. Wie es nun von 9to5Mac heißt, sammeln sich in Apples Support-Foren aktuell aber mehr und mehr Beiträge von enttäuschten Nutzern, die über ein Abblättern der Lackierung von ihrem Premium-Smartphone berichten. Dabei sei es sogar egal, ob eine Schutzhülle verwendet wurde.

Einige Stellen besonders häufig betroffen

Laut der Aussagen einiger Nutzer scheint die mattschwarze Farbe des iPhone 7 und iPhone 7 Plus besonders häufig in der Nähe von Kanten abzubröckeln. Mehrfach werden hier die Ränder um die Lautstärkeregler, den Power-Button und die Lautsprecheröffnungen genannt. Den Ausführungen zufolge soll die Farbe in einigen Fällen schon nach einer Nutzung von nur wenigen Wochen vom Apple-Gerät abgeblättert sein.

Ein Nutzer eines iPhone 7 Plus in Mattschwarz erklärte in seinem Beitrag beispielsweise, dass die Farbe nach drei Wochen am Lautsprecher abbröckelte. Nach Kontaktaufnahme mit dem Apple-Support sollte dieser Nutzer dann angeblich zunächst Fotos von den betroffenen Stellen einreichen. In einer weiteren Antwort habe man ihm dann mitgeteilt, dass der Fall nicht von der Garantie abgedeckt werde, da es sich lediglich um einen kosmetischen Schaden handle.