iPhone 7 könnte zum Verkaufsstart nur online erhältlich sein

Peinlich !31
Ein persönliches "Hands-on" sollte zum Release des iPhone 7 immerhin möglich sein
Ein persönliches "Hands-on" sollte zum Release des iPhone 7 immerhin möglich sein(© 2016 CURVED)

Ihr wollt ein iPhone 7 im Apple Store ausprobieren und kaufen? Dann werdet Ihr Euch möglicherweise noch etwas gedulden müssen: Gerüchten zufolge soll es zum Release des neuen Vorzeigemodells keine frei verfügbaren Geräte in Apples Ladengeschäften geben.

Zum Marktstart des iPhone 7 am 16. September 2016 könnte es ausnahmsweise einmal keine langen Warteschlangen vor den Apple Stores in Deutschland geben: Offenbar stehen zum Release keine frei erhältlichen Einheiten des Top-Smartphones in den Geschäften zur Verfügung. Das will iPhone-Ticker vom Apple Store in Köln erfahren haben. So sollen lediglich solche Geräte bereitstehen, die von den Käufern vorbestellt wurden.

Terrorgefahr als Grund

iPhone-Ticker zufolge habe Apple als Grund angegeben, dass große Menschenmengen vor den Geschäften vermieden werden sollen, um die Möglichkeit von terroristischen Anschlägen zu minimieren. Vermutlich habe aber auch die Knappheit von verfügbaren Einheiten des iPhone 7 und 7 Plus zu Apples Entscheidung beigetragen.

Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, könnte es dem iPhone 7 wie der Apple Watch ergehen: Auch Apples erste Smartwatch war zum Verkaufsstart im April 2015 in den Läden des Unternehmens nicht erhältlich. Damals mussten sich interessierte Käufer teilweise sogar anmelden, um das Wearable in die Hand nehmen und ausprobieren zu können – dieses Schicksal wird den potenziellen Käufern des iPhone 6s-Nachfolgers aber vermutlich erspart bleiben. Lediglich besonders beliebte Modelle könnten nicht vorhanden sein, wozu hierzulande vor allem die diamantschwarze Ausführung zählt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 naht: Zulie­fe­rer erwar­tet stei­gen­den Umsatz
Guido Karsten
Auf der Rückseite der dritten Apple Watch könnten sich auch neue Sensoren befinden
Der Apple-Zulieferer Quanta rechnet in der zweiten Jahreshälfte mit einem steigenden Umsatz. Die Apple Watch Series 3 soll dann produziert werden.
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
1
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen2
Weg damit !8WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.