iPhone 7: Neue Leak-Fotos sollen das echte Gerät zeigen

Weg damit !164
Die Bilder sollen einen funktionstüchtigen Prototyp des iPhone 7 zeigen
Die Bilder sollen einen funktionstüchtigen Prototyp des iPhone 7 zeigen(© 2016 NoWhereElse)

Handelt es sich um ein echtes iPhone 7 – oder doch nur einen Dummy? Der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer aka OnLeaks scheint sich bei den nun aufgetauchten Fotos selbst nicht ganz sicher zu sein. Die bei NoWhereElse veröffentlichten Bilder zeigen angeblich eine Einheit des iPhone 6s-Nachfolgers im Betrieb.

Von den Details her sieht das angebliche iPhone 7 den zuletzt zahlreich aufgetauchten Dummies sehr ähnlich: Sowohl die leicht herausstehende Kamera auf der Rückseite als auch die an den Rand gewanderten Antennenstreifen sind mit zuvor veröffentlichten Leaks identisch. Das Bild der Unterseite zeigt außerdem den nicht vorhandenen Kopfhöreranschluss. Ein Detail hat aber auch OnLeaks offenbar zum Nachdenken gebracht, der in der Regel Fälschungen und Mockups schnell erkennt: Der Bildschirm des Gerätes scheint eingeschaltet zu sein.

Kein iOS 10

Allerdings läuft auf dem mutmaßlichen iPhone 7 nicht wie erwartet iOS 10, sondern anscheinend eine Testsoftware. Da auf der Vorderseite von Dummies in der Regel eher ein Aufkleber zu sehen ist, der bekannte iOS-Icons zeigt, kann dies als Hinweis darauf gewertet werden, dass es sich tatsächlich um einen echten Prototyp handelt.

Lange müssen wir uns nicht mehr gedulden, bis Apple sein neues Vorzeigemodell präsentiert: Der 7. September 2016 wird als Datum für die Keynote gehandelt, während der Verkaufsstart des Smartphones am 16. September erfolgen soll. Unklar ist allerdings nach wie vor, wie das Gerät heißen wird: Gerüchten zufolge erscheint dieses Jahr ein weiterer Ableger des iPhone 6, während der Release des iPhone 7 erst 2017 erfolgen soll. In wenigen Wochen werden wir es wissen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix: Massen­pro­duk­tion schrei­tet nur lang­sam voran
Michael Keller
Her damit !10Die Produktion des Xiaomi Mi Mix ist offenbar sehr aufwändig
Schwierige Produktionsbedingungen: Trotz des großen Interesses konnte Xiaomi erst 100.000 Einheiten seines Konzept-Smartphones Mi Mix herstellen.
Galaxy S8: Render­bil­der zeigen Kamera und Blitz an gewohn­ter Stelle
Michael Keller2
Her damit !13Diesem Bild nach hat Samsung beim Galaxy S8 den Kameraaufbau des S7 beibehalten
Ein Hüllen-Hersteller hat Renderbilder vom Galaxy S8 geleakt. Demnach hat Samsung die Position des Blitzes für die Hauptkamera nicht verändert.
Android-Grün­der Andy Rubin soll an iPhone-Pixel-Killer arbei­ten
Michael Keller3
Her damit !5Wie das Mi Mix soll das Smartphone von Andy Rubin ein randloses Display besitzen
Kehrt Andy Rubin ins Smartphone-Geschäft zurück? Der Android-Mitbegründer soll ein Smartphone planen, das als Basis einer neuen Plattform dient.