iPhone 7: Petition für Erhalt des Audioports findet 200.000 Unterstützer

Peinlich !54
Das iPhone 7 könnte ohne 3,5-mm-Audioport kommen, wie es in diesem inoffiziellen Konzept gezeigt wird
Das iPhone 7 könnte ohne 3,5-mm-Audioport kommen, wie es in diesem inoffiziellen Konzept gezeigt wird(© 2015 Eric Huismann)

Das iPhone 7 könnte ohne den bislang beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorhandenen 3,5-mm-Audioanschluss auf den Markt kommen. Auch wenn es sich bei der durchgesickerten Information bislang um nicht mehr als ein unbestätigtes Gerücht handelt, wollen Nutzer den möglichen Schritt von Apple schon jetzt nicht hinnehmen.

Auf dem Portal "SumOfUs" wurde eine Petition ins Leben gerufen, mit der Apple von dem möglichen Vorhaben, ein iPhone 7 ohne Audioport auf den Markt zu bringen, abgebracht werden soll, wie 9to5Mac berichtet. Mehr als 217.000 Unterstützer haben die Petition bereits unterzeichnet. Damit haben die Urheber der Aktion bereits das gesteckte Ziel von 210.000 Unterschriften erreicht.

iPhone 7 könnte ohne herkömmlichen Audioanschluss kommen

In den letzten Monaten gab es immer wieder Gerüchte darüber, dass das iPhone 7 eines der dünsten Apple-Smartphones werden würde. Damit Apple eine solch geringe Dicke realisieren könne, sollte auch der Audioport wegfallen und Kopfhörer stattdessen über den Lightning-Port oder per Bluetooth andocken. Kopfhörer und Freisprecheinrichtungen mit herkömmlichem 3,5-mm-Klinkenstecker könnten dann nicht mehr verwendet werden.

Apple selbst hat zu diesen Gerüchten bislang noch keine Stellungnahme abgegeben. Auch gibt es noch keine gesicherten Informationen darüber, welche Features das iPhone 7 überhaupt mitbringen wird und welche nicht. Doch der Erfolg der Petition zeigt, wie wichtig der herkömmliche Audioanschluss vielen Nutzern zu sein scheint.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !21Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten11
Peinlich !17Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten18
Her damit !37Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.