iPhone 7: Physischer Home Button soll nun doch 3D Touch-Feld weichen

Her damit !17
Schon nach einem Foto-Leak wurde dem iPhone 7 ein neuer Home Button nachgesagt
Schon nach einem Foto-Leak wurde dem iPhone 7 ein neuer Home Button nachgesagt(© 2016 Mobipicker)

In diesem Jahr gehen die Gerüchte zum neuen iPhone-Modell wild auseinander. Zunächst ging es beim Kopfhöreranschluss hin und her, nun ist unklar, inwiefern sich der Home Button ändern könnte. Laut Business Insider sollen sich zumindest die Analysten von Cowen and Company einig sein: Im iPhone 7 wird ein "Force Touch Home Button" verbaut.

Nun heißt die Technik bei Apple natürlich 3D Touch und nicht Force Touch, doch wissen wir ja, was die Experten damit meinen. Dem Bericht zufolge sollen die Informationen über diese Änderung offenbar während "Feldprüfungen" bestätigt worden sein. Auch wenn unklar ist, ob das kommende Modell iPhone 7 heißen wird, soll der Home Button laut Meinung der Analysten nicht mehr mechanisch nachgeben, sondern einzig unterschiedlich feste Berührungen registrieren.

Inklusive Feedback-Motor

Wie es auch schon in Gerüchten aus anderen Quellen hieß, soll Apple aber dennoch dafür Sorge tragen, dass Ihr ein haptisches Feedback erhaltet, wenn Ihr den unbeweglichen Button des iPhone 7 drückt. Dafür soll nämlich wie beim TrackPad aktueller MacBooks ein kleiner Motor unterhalb des Home Button sorgen.

Sollte die Technik wirklich zum Einsatz kommen, könnte sie den Weg für den kompletten Umbau der iPhone-Front im kommenden Jahr bereiten. Gerüchten zufolge soll Apple 2017 das "echte" iPhone 7 mit deutlich mehr Neuerungen auf den Markt bringen. Dazu soll dann unter anderem ein in den Bildschirm integrierter Fingerabdrucksensor gehören.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.