iPhone 7 Plus: Geleaktes Bild soll den Smart Connector zeigen

Her damit !10
So soll der Smart Connector des iPhone 7 Plus aussehen
So soll der Smart Connector des iPhone 7 Plus aussehen(© 2016 Twitter/OnLeaks)

Sehen wir hier den Smart Connector des iPhone 7 Plus? Der Leak-Experte OnLeaks aka Steve Hemmerstoffer hat über seinen Twitter-Account ein Bild veröffentlicht, das den Anschluss des nächsten iPhones zeigen soll. Dieser hat offenbar eine andere Position als beim iPad Pro.

Bei dem Bild handelt es sich mutmaßlich um eine schematische Zeichnung aus der Entwicklung des iPhone 7 Plus. Die drei Öffnungen, die anscheinend den Smart Connector im Gehäuse des Smartphones zeigen, befinden sich nicht wie beim iPad Pro an der Unterseite; stattdessen hat Apple sie dem Bild zufolge oberhalb des Lightning-Anschlusses platziert, vermutlich auf der Rückseite des Gerätes. Über den sogenannten Smart Connector soll die große Ausführung des iPhone 7 mit externen Geräten einfach verbunden werden können – wie zum Beispiel einer Tastatur oder einer kabellosen Ladestation.

Kein Klinkenanschluss zu sehen

Sollte die Zeichnung des iPhone 7 Plus echt sein, bestätigt sie noch ein weiteres Detail zu dem Smartphone: den fehlenden 3,5mm-Klinkenausgang für Kopfhörer. Bereits seit langer Zeit gibt es das Gerücht, dass Apple im Nachfolger des iPhone 6s auf diesen Anschluss verzichten will – mutmaßlich, um das Smartphone dünner als den Vorgänger konstrurieren zu können.

Erst kürzlich gab es neue Gerüchte zum iPhone 7 Plus: Demnach will Apple das große Modell seines nächsten Vorzeigemodells nur in einer Version auf den Markt bringen, die über eine Dual-Kamera, 3 GB RAM und den Smart Connector verfügt. Zuvor hatte es geheißen, dass auch eine abgespeckte Version des Phablets geplant sei, die nur über eine einfache Kamera verfügen soll. Alles, was wir bislang zum neuen iPhone wissen, haben wir für Euch in einer Übersicht zum Thema zusammengetragen.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.