iPhone 7 Plus laut Foxconn-Leak wasserdicht und mit kabelloser Ladefunktion

Her damit !19
Die Präsentationsfolie zum iPhone 7 Plus soll bei einer Foxconn-Veranstaltung gezeigt worden sein
Die Präsentationsfolie zum iPhone 7 Plus soll bei einer Foxconn-Veranstaltung gezeigt worden sein(© 2016 Twitter/The Malignant)

In etwas mehr als zwei Monaten sollte Apple sein neues iPhone vorstellen – und nun gibt es wieder ein Leak, das uns etwas über dessen Ausstattung verraten soll. Auf einem Foto, das laut dem Twitter-Nutzer The Malignant von einer Mitarbeiter-Veranstaltung des Auftragsfertigers Foxconn stammen soll, ist eine Präsentationsfolie zu sehen – und die zeigt eindeutig das erwartete iPhone 7 Plus.

Dem Tweet zufolge soll die Folie aber nicht nur das Gerät mit der auffälligen Dual-Kamera zeigen, sondern auch mehrere neue Features aufzählen. Demnach werde das iPhone 7 Plus beispielsweise nach IP68 gegen Staub und dauerhaftes Untertauchen in Wasser geschützt sein. Auch soll der Akku des Apple-Smartphones angeblich kabellos aufgeladen werden können.

Release erst 2017?

So spannend die Features auch klingen, gibt es bei dem Leak doch mehrere Unsicherheiten. Ob das Bild wirklich von einer Veranstaltung bei Foxconn stammt, kann beispielsweise nicht mit Sicherheit gesagt werden, da The Malignant das Foto offenbar nicht selbst aufgenommen hat.

Selbst wenn das Bild wirklich von einer Mitarbeiter-Veranstaltung beim iPhone-Hersteller Foxconn stammen sollte, stünde damit nicht fest, ob das abgebildete iPhone 7 Plus auch noch in diesem Jahr erscheint. Gerüchten zufolge soll ein iPhone mit einer "7" im Modellnamen erst 2017 auf den Markt kommen und noch weit mehr Neuerungen wie zum Beispiel einen OLED-Bildschirm bereithalten. Sollte dies wirklich der Fall sein, wäre aber noch die Frage offen, was für ein iPhone Apple im September 2016 vorstellen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.