iPhone 7 Plus: Lieferengpässe zum Release wegen Dual-Kamera erwartet

Weg damit !190
Das iPhone 7 Plus könnte nach dem Release schwer zu haben sein
Das iPhone 7 Plus könnte nach dem Release schwer zu haben sein(© 2016 NoWhereElse)

Wird es zum Release genügend Einheiten des iPhone 7 Plus geben? Einem Analysten zufolge könnte es zu Lieferschwierigkeiten bei Apples Plus-Modell des iPhones für 2016 kommen. Der Grund soll die Dual-Kamera auf der Rückseite des Smartphones sein.

Dem Analysten Amit Daryanani von RBC Capital Markets zufolge soll die Nachfrage nach dem iPhone 7 Plus sehr hoch sein, berichtet AppleInsider. Aufgrund der Beliebtheit von Smartphones mit großem Display soll das Plus-Modell mit 5,5-Zoll-Bildschirm rund ein Drittel der Produktion des kommenden iPhones ausmachen. Das führe aber auch zu Schwierigkeiten bei den Zulieferern von Apple, da die Dual-Kamera nicht so einfach herzustellen sei.

Fotos in DSLR-Qualität?

Zwar gibt es schon eine Reihe an Smartphones mit Dual-Kamera auf dem Markt – so zum Beispiel das Huawei P9. Allerdings soll die Dual-Kamera im iPhone 7 Plus auf der Technologie des Unternehmens Linx beruhen, das Apple übernommen hat; und könne der Konkurrenz in Bezug auf die Bildqualität überlegen sein. Laut Daryanani sollen Fotos mit einer Qualität möglich sein, die an DSLR-Kameras herankomme.

Die Vorhersagen Daryananis zur übrigen Ausstattung des iPhone 7 Plus entsprechen weitestgehend den Gerüchten: So soll das Smartphone vom starken A10-Chip angetrieben werden, über 3 GB RAM verfügen und in der kleinsten Speicherausführung mit 32 GB erhältlich sein. Außerdem wird das Gerät voraussichtlich nicht über einen 3,5mm-Klinkenausgang verfügen, dafür aber besser gegen das Eindringen von Wasser geschützt sein. Anfang September 2016 wird Apple das Smartphone vermutlich vorstellen – dann werden wir auch zur Dual-Kamera mehr erfahren.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.