iPhone 7 Pro: Konzept zeigt das Smartphone mit kabelloser Ladestation

Wird es ein iPhone 7 Pro überhaupt geben? Während das Internet noch rätselt, hat ein Designer ein Render-Video erstellt, das auf bisherigen Leaks basiert. Gezeigt wird ein etwaiges iPhone 7-Modell mit Smart-Connector, mit dem auch das kabellose Aufladen möglich wäre.

Das Video stammt aus dem Kanal des YouTube-Nutzers Delta. Unter Berücksichtigung aller bisherigen Leaks und Gerüchte hat der Designer ein Rendervideo erstellt, das seinen Vorstellungen eines möglichen iPhone 7 Pro entspricht. Neben einer Dual-Kamera, neuem Antennen-Design und einem fehlenden Klinkenstecker hat sein virtuelles Smartphone auch einen Smart Connector integriert. Diese Schnittstelle kann zum kabellosen Laden des Smartphones genutzt werden.

iPad Pro als Vorbild?

Wir halten fest: Zwar ist immer noch nicht bekannt, ob auf der diesjährigen Keynote ein iPhone 7 (Plus), ein iPhone 6SE oder ein ganz neues Premium-Modell mit dem Namen iPhone 7 Pro vorgestellt wird, doch ein Smart Connector wirkt nicht ganz abwegig. Schon bei Apples iPad Pro kam so eine Schnittstelle zum Einsatz, die mit entsprechendem Zubehör ein kabelloses Aufladen ermöglicht hat. Wenn es nach Delta und den bisherigen Leaks geht, könnte ein iPhone 7 Pro mit einem 5,5-Zoll-Display erscheinen und ähnlich wie im Video aussehen.

Während sich die Gerüchteküche jedoch bei möglichen Features wie der Dual-Kamera oder einer fehlenden 3,5mm Klinkenbuchse schnell einig wurde, gehen die Meinungen beim Smart Connector auseinander. Wir fragen uns: Wird die Plus-Modellreihe in Pro umbenannt? Wird es eine neue Pro-Modellreihe geben? Hat die nächste iPhone-Generation eine neue Schnittstelle? Das sind Fragen, die sich wohl erst zur Keynote endgültig klären werden.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.