iPhone 7-Release naht: Android-Hersteller rechnen mit sinkenden Verkäufen

Weg damit !37
Die Dual-Kamera könnte das kennzeichnende Feature des iPhone 7 Plus sein
Die Dual-Kamera könnte das kennzeichnende Feature des iPhone 7 Plus sein(© 2016 NoWhereElse)

Wird das iPhone 7 ein Erfolg? Schon seit längerer Zeit sind sich Experten uneins darüber, wie viele Einheiten Apple von seinem kommenden Vorzeigemodell vermutlich absetzen wird. Die Konkurrenz hingegen bereitet sich offenbar derzeit auf einen Erfolg des iPhone 6s-Nachfolgers vor.

So sollen zahlreiche Hersteller von Android-Smartphones in China ihre Chip-Bestellungen für das vierte Quartal 2016 reduziert haben, berichtet Digitimes unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Offenbar wollen etliche Apple-Konkurrenten erst einmal abwarten, wie sich die Verkäufe des iPhone 7 entwickeln, bevor sie ihre eigenen Bestände an Geräten vergrößern. Das neue Top-Smartphone aus Cupertino wird voraussichtlich im September erscheinen – und könnte einen großen Einfluss auf den Smartphone-Markt im vierten Quartal haben.

Erfolg trotz fehlender Innovationen?

Das iPhone 7 sei aber nicht der alleinige Grund, warum einige Hersteller ihre Bestellungen heruntergeschraubt haben. Angeblich haben sich auch einige Smartphone-Modelle mit Android als Betriebssystem vor allem in China nicht so gut verkauft wie erwartet, sodass die Bestände an Chips bei vielen Unternehmen derzeit ausreichend seien.

Es wird sich zeigen, ob Apples nächstes Top-Smartphone tatsächlich das bewirken kann, was AppleInsider den "iPhone 7 Effekt" nennt. Den jüngsten Gerüchten zufolge wird der Nachfolger des iPhone 6s weder in Bezug auf das Design noch hinsichtlich Features viele Innovationen bieten. Einige Quellen gehen deshalb sogar davon aus, dass Apple das Gerät aufgrund der fehlenden Neuerungen als weiteren Ableger des iPhone 6 veröffentlicht – und erst nächstes Jahr zum zehnjährigen Jubiläum seiner Smartphone-Reihe das iPhone 7 veröffentlicht. Doch wer weiß: Vielleicht überrascht uns Apple im September doch mit dem ein oder anderen außergewöhnlichen Feature.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !12Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
2
Her damit !11So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.